Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Allgemeine Fragen

Thread: Steuerfrage an österreichische Autoren


This question is answered. Helpful answers available: 1. Correct answers available: 1.

Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 9 - Pages: 1 - Last Post: Jan 2, 2018 7:13 AM Last Post By: josy236
josy236

Posts: 1.240
Registered: 21.08.12
Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Dec 25, 2017 6:09 AM
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich habe mich im Dezember nun endlich mit einem Steuerberater getroffen um diverse Sachen abzuklären.
Obwohl das noch nicht mal ansatzweise aktuell ist, kam das Gespräch auch auf das Übersteigen der Kleinunternehmerregelung.
Ob mir das irgendwann gelingen wird oder nicht steht zwar noch in den Sternen aber ich hätte die Details lieber zu früh, denn zu spät abgeklärt.
Laut meinem Steuerberater müsste ich grundsätzlich zwar auch dann keine UST abführen (weil ja Amazon bzw. die anderen Shops die schon bezahlt) da ich das mangels entsprechende Unterlagen von Amazon allerdings nicht beweisen kann wohl eher schon.
Nun ist noch mal 20 Prozent von meinem Umsatz wegzuzahlen ja keine tolle Sache, vor allem weil ich es ja eigentlich nicht müsste.
Da meinem Steuerbrater dazu leider nicht wirklich eine zündende Idee gekommen ist hier meine Fragen an euch. Ist jemand aus Österreich UST-pflichtig? Falls ja, wie handhabt ihr das?

Wäre echt toll wenn mich da jemand erleuchten könnte.

LG
und frohe Weihnachten
Josy
karinamatejcek

Posts: 29
Registered: 14.02.12
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Dec 28, 2017 8:28 AM   in response to: josy236 in response to: josy236
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Josy,

du kannst dir den Beleg für die Buchhaltung selbst erzeugen, indem du Rechnungen an Amazon ausstellst (die du in deiner Buchhaltung abheftest, abschicken musst du sie nicht, was du aber dem Steuerberater nicht unbedingt erläutern musst, das verwirrt ihn eventuell nur ;-) ), mit Vermerk zum Reverse-Charge-Verfahren und UID von Amz.

(Auf Selfpublisherbibel.de gibt es dazu einen Beitrag, bekomme aber momentan eine Fehlermeldung bei der Seite, ggf. probierst du es später mal: www.selfpublisherbibel.de/tag/reverse-charge/ )

Liebe Grüße
KM
josy236

Posts: 1.240
Registered: 21.08.12
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Dec 28, 2017 12:44 PM   in response to: karinamatejcek in response to: karinamatejcek
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Danke für die Antwort.
Da die SP Bibel ja nun leider meist deutsches Recht behandelt, gilt das denn nun auch für Österreich?

LG
Josy
karinamatejcek

Posts: 29
Registered: 14.02.12
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Dec 28, 2017 10:21 PM   in response to: josy236 in response to: josy236
Helpful
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich bin Österreicherin und mache das so (bis auf die Angabe des Ust-Paragrafen, der in dem Beitrag in der Sepu-Bibel bzw. der Musterrechnung genannt wird, das ist deutsches Ust-Recht, den lass ich weg). Hier noch mehr zu dem Thema:

https://www.wko.at/service/steuern/Reverse-Charge---Umkehr-der-Steuerschuld.html

(Das ist keine Steuer- oder Rechtsberatung.)

Liebe Grüße
KM
josy236

Posts: 1.240
Registered: 21.08.12
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Dec 28, 2017 10:26 PM   in response to: karinamatejcek in response to: karinamatejcek
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Vielen Dank.

Ich habe mir den LInk nun durchgelesen und bin mir nicht sicher, ob er auf den E-book Verkauf angewandt werden kann.
Mir scheint es geht hierbei vor allem um Dienstleistungen und der Verkauf eines E-books ist ja keine Dienstleisgung, geschweigen denn dass Amazon der Endabnehmer wäre.

Was soll man sagen? Es wäre wirklich Zeit, dass die Gesetze endlich mal an die modernen Möglichkeiten angepasst werden. Wer hat denn als die gemacht wurden dann bitte auch an Internethandel gedacht :)

LG
Josy
jesika

Posts: 2
Registered: 02.01.18
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Jan 1, 2018 4:14 PM   in response to: josy236 in response to: josy236
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Vielen Dank.

Ich habe mir den LInk nun durchgelesen und bin mir nicht sicher, ob er auf den E-book Verkauf angewandt werden kann.
Mir scheint es geht hierbei vor allem um Dienstleistungen und der Verkauf eines E-books ist ja keine Dienstleisgung, geschweigen denn dass Amazon der Endabnehmer wäre.

Was soll man sagen? Es wäre wirklich Zeit, dass die Gesetze endlich mal an die modernen Möglichkeiten angepasst werden. Wer hat denn als die gemacht wurden dann bitte auch an Internethandel gedacht :)
https://goo.gl/MccKvX
josy236

Posts: 1.240
Registered: 21.08.12
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Jan 1, 2018 11:45 PM   in response to: jesika in response to: jesika
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Habe den Link angeklickt und komme nur auf eine Werbeseite für einen Whats up Cleaner.
Michael Peroutka

Posts: 523
Registered: 13.06.13
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Jan 2, 2018 4:29 AM   in response to: josy236 in response to: josy236
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo,

wahrscheinlich war das die Absicht!?

Wohl eine neue Form des Spam.

Grüße,
mp

karinamatejcek

Posts: 29
Registered: 14.02.12
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Jan 2, 2018 6:01 AM   in response to: josy236 in response to: josy236
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Du wolltest wissen, wie du vermeidest, die USt abzuführen, die ja von Amazon schon abgeführt wurde - das geht über Reverse Charge und die Belege dafür sind die Rechnungen, die du an Amazon ausstellst, nicht abschickst, aber in deinem Buchhaltungsordner abheftest und bei deiner Steuererklärung berücksichtigst.

Hier auch noch ein paar Infos zum Thema elektronische Dienstleistung:

https://www.wko.at/branchen/w/information-consulting/unternehmensberatung-buchhaltung-informationstechnologie/Definition---Elektronisch-erbrachte-sonstige-Leistungen.pdf

Liebe Grüße
KM
josy236

Posts: 1.240
Registered: 21.08.12
Re: Steuerfrage an österreichische Autoren
Posted: Jan 2, 2018 7:13 AM   in response to: karinamatejcek in response to: karinamatejcek
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Das hatte ich schon verstanden, finde die Auslegung des Links nur nicht eindeutig.
Aber so ist das halt mit den zu modernen Sachen und den Steuervorschriften :)

Dir auf jeden Fall vielen Dank für die Mühe.

LG
Josy
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums