Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Allgemeine Fragen

Thread: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?


This question is answered. Helpful answers available: 2. Correct answers available: 1.

Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 66 - Pages: 5 [ Previous | 1 2 3 4 5 | Next ] - Last Post: Jul 19, 2012 8:24 AM Last Post By: machtwort2
der_wolf

Posts: 728
Registered: 29.07.11
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 5, 2012 10:54 PM   in response to: machtwort2 in response to: machtwort2
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Machtwort,

so, heute ist Antwort da, Thema erledigt.

--

Hello,

Thank you for your cooperation in providing the requested information. The following book(s) will continue to be available in the Kindle Store.

Wir strukturieren das Internet neu (ASIN:B005RX083O)

If you have any questions regarding the review process, you can write to us at kdp-quality@amazon.com.
--

Im Gegensatz zu Deutschen, die gerne autoritär einen plattmachen und gezielt mißverstehen wollen, kann man mit Amerikanern nach meiner Erfahrung immer ganz normal reden, ob nun bei der Einreise am Flughafen oder sonst. Man muß nur die Sprache gut können, um nix mißzuverstehen, sonst gehts schief.

Und wie schon gesagt: Das ist eine Prüfung, die uns echten Autoren zugutekommt, mit der Amazon die aus dem Web geguttembergten Müllbücher erkennen und rauswerfen will, die sonst den Ruf von KDP versauen und uns schaden. Deshalb sollte man sich drüber freuen und nicht ärgern, und man muß ja nur korrekt antworten. Ich hatte das auch bei derAnmeldung meines ersten KDP, daß die nochmal genau wissen wollten, ob ich alle Rechte habe (war eine Anthologie, also Kurzgeschichten nicht nur von mir). Und da können wir ja froh sein, daß die da genau nachgucken und Geklautes nicht erst rauswerfen, wenn sich wer beschwert.

houdini-x

Posts: 36
Registered: 22.03.12
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 9, 2012 12:48 AM   in response to: der_wolf in response to: der_wolf
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Tja, also ich habe auch eine antwort im schlechten english hingeschickt, und erklärt, dass auf Witze keien Schöpfunshöhe besteht, aber auf Zusammenstellungen. Also das ein selber erstelles Witzebuch durchaus ein Copyright darstellt.

Nun habe ich eine Antwort auf deutsch erhalten. Es ist aber quasi die gleiche Mail, die ich schon auf english erhalten habe.
--
Im Rahmen einer Überprüfung der von Ihnen zur Veröffentlichung übermittelten Bücher, haben wir festgestellt, dass der Inhalt der folgenden Bücher gratis im Internet erhältlich ist. Urheberrecht ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten sicherstellen, dass Bücher von keiner anderen Person als dem Autor oder Rechteinhaber verkauft werden. Sie können nach den Inhalten Ihres Buches mithilfe einer Suchmaschine suchen, um festzustellen welche Internetseiten diese Inhalte gratis anbieten.

Da Ihre Antwort nicht die benötigten Informationen enthielt, ersuchen wir Sie uns die folgenden Angaben zu senden:

1. Alle Webseiten auf denen Sie diese Inhalte oder Inhalte von anderen Kindle Büchern veröffentlicht haben.
2. Nachweise das Sie über die alleinigen Verwertungsrechte von Inhalten verfügen die gratis im Internet erhältlich sind.
3. Angaben warum diese Inhalte frei im Internet verfügbar sind

Sollten die Bücher gemeinfrei sein, ersuchen wir Sie uns dies zu bestätigen und jene Informationen zu senden, anhand derer Sie dies festgestellt haben. Wir werden Sie unter Umständen um weitere Informationen bitten um die Gemeinfreiheit nachzuweisen.

Sollten wir weitere Bücher finden, die von Ihnen übermittelt wurden, die in diese Kategorie fallen oder unsere Inhaltsrichtlinien in anderer Weise verletzten, kann dies zur Schließung Ihr KDP Kontos führen.
---
Natürlich findet man quasi jeden Witz irgendwo auch auf irgendeiner Website, Forum ect.

Man, man, man.
der_wolf

Posts: 728
Registered: 29.07.11
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 9, 2012 2:38 AM   in response to: houdini-x in response to: houdini-x
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Naja, die Urheberrechte an den Witzen haste natürlich nicht, ev. wär das dann "gemeinfrei" in Bezug auf die Witze. Das verhindert ja trotzdem nicht Dein E-Book oder zwingtd as auf 0 €. Du hast die Sachen ja bearbeitet und zusammengestellt. Den Goethe gibts ja auch immer als "Gold-Edition" mit Kommentaren, auch wenn das manchmal fragwürdig ist.

Das ist bei Büchern ohnehin kraß - ich darf ja einige meiner eigenen Fotos nicht mehr veröffentlichen, weil ein Verlag die vor Jahren mal in einem Buch hat und nun die exklusiven Rechte beansprucht.

Was auch für Selbstverlag spricht.

In dem Fall würde ich aber nochmal zurückfragen, wie sie das sehen, ob sie das als gemeinfrei sehen oder nicht.
machtwort2

Posts: 947
Registered: 14.01.12
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 9, 2012 2:43 AM   in response to: der_wolf in response to: der_wolf
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
@ houdini-x:
Ich hab sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch (nach meiner entsprechenden Antwort) die Bestätigung bekommen, dass das Buch nicht aus dem Programm gelöscht wird. Antworte also auh noch mal auf die deutsche Mail, womöglich arbeiten die Amis und die Deutschen unabhängig voneinander.
hardwarehero

Posts: 1.630
Registered: 15.02.10
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 9, 2012 2:47 AM   in response to: machtwort2 in response to: machtwort2
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Tun sie nicht, auch die deutschsprachigen Mitarbeiter des Kindle Supports sitzen in Seattle. Es gibt in Deutschland oder sonstwo in Europa keinen Supportmitarbeiter. In München sitzen nur Sales- oder Marketingleute.
hardwarehero

Posts: 1.630
Registered: 15.02.10
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 9, 2012 2:53 AM   in response to: hardwarehero in response to: hardwarehero
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Generell , und das habe ich ja mehrfach betont, ist Amazon sehr kritisch mit Witzen, Zitaten, Kochrezepten etc. Das Urheberrecht ist da zwar relativ eindeutig bzgl. der Wertschöpfung, allerdings kursieren die Witze halt auch überall im Netz, Copyright hin oder her. Der Amazon Bot stösst drauf und es macht bumm. Ich würde mir überlegen, ob ich das Buch nicht komplett raus nehme (oder ggf. auf Gemeinfrei setze und weniger Tantiemen bekomme).
der_wolf

Posts: 728
Registered: 29.07.11
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 9, 2012 10:12 AM   in response to: hardwarehero in response to: hardwarehero
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Was hat "gemeinfrei" mit den Tantiemen zu tun?

Das Buch wird deshalb nicht auf 0 € gesetzt. Das macht Amazon nur mit den selbst erzeugten gemeinfreien.
hardwarehero

Posts: 1.630
Registered: 15.02.10
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 9, 2012 3:07 PM   in response to: der_wolf in response to: der_wolf
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Nein, aber bei gemeinfreien Werken bekommst du grundsätzlich 35% und eben keine 70%. Das hat mit den 0 Euro nichts zu tun, nur eben mit dem Status des Produktes. Bei gemeinfreien Werken erübrigt sich auch die Suche nach Dubletten im Netz, die gibt es logischerweise per se immer.
der_wolf

Posts: 728
Registered: 29.07.11
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 10, 2012 11:10 AM   in response to: hardwarehero in response to: hardwarehero
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ok, allerdings denke ich, bei Witzsammlungen, in E-Book gewandelten Webseiten und gemeinfreien Werken sind die Preise, bei denen 70% möglich sind, eh' nicht verkäuflich. Da dürfte man eher bei 1 € enden. Schwieriger könnten schon Geschichtensammlungen sein, wo einzelne Geschichten auch im Netz stehen. An denen muß ich allerdings meist soviel in Sachen Ohrdokravieh flicken, daß ein Bot da keine Identität mehr finden dürfte =:-O
hardwarehero

Posts: 1.630
Registered: 15.02.10
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 10, 2012 11:14 PM   in response to: der_wolf in response to: der_wolf
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Absolut richtig, was ist denn heute schon im Bereich Belletristik für mehr als 99 Cent verkäuflich. Grundsätzlich sollte von einem Buch gar nichts frei verfügbar sein (Ausnahme natürlich gemeinfreie Werke). Ich habe noch nicht ganz heraus, wie gut der Bot Deutsch beherrscht, aber in Englisch ist er schon ziemlich gut. Da hat sich ja seit der Guttenberg-Affäre auch einiges getan in Sachen Plagiats-Software.
machtwort2

Posts: 947
Registered: 14.01.12
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 10, 2012 11:48 PM   in response to: hardwarehero in response to: hardwarehero
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Absolut richtig, was ist denn heute schon im Bereich
Belletristik für mehr als 99 Cent verkäuflich.

Nicht so pessimistisch!
Bis auf ein paar Kurzgeschichten habe ich kein Werk für 99 Cent im Angebot und verkaufe die Sachen trotzdem. Und das nicht mal schlecht.
Ich glaube auch nicht jedem, der hier rumposaunt, er würde am Tag pro Titel 20 Exemplare und mehr verticken, aber egal.
Mein 9,99€-Buch ist im Moment trotzdem das Buch mit dem größten Absatz.
Und ich werde mich auch weiterhin weigern, dem 99-Cent-Trend zu folgen. Wem meine Bücher zu teuer sind, der darf gern den Billigkram kaufen. Über die dann zu erwartende Qualität, was Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck angeht, habe ich mich schon oft genug ausgelassen.
Der Käufer wird schon lernen, warten wir es ab!
kewas3123

Posts: 274
Registered: 27.01.12
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 11, 2012 1:24 AM   in response to: machtwort2 in response to: machtwort2
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Leider sehen das einige Autoren anscheinend anders. Wenn man momentan in die Bestseller-Listen im Kindle-Shop sieht, wimmelt es plötzlich von Aktionspreisen, Rabattaktionen, Preisausschreiben und ähnlichen Merkwürdigkeiten. Ich finde das eher gruselig, aber bei vielen Käufern scheint es zu wirken ...
machtwort2

Posts: 947
Registered: 14.01.12
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 11, 2012 2:10 AM   in response to: kewas3123 in response to: kewas3123
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Dann sollten wir dagegen halten und und auch nicht beirren lassen, wenn man eine Woche lang ein Buch nicht gekauft wird.
Aus kaufmännischer Sicht kann man ein vernünftig aufbereitetes Werk nicht für 99 Cent anbieten, und schon gar nicht, wenn man dann nur 35% bekommt.
Einfach einen langen Atem haben und abwarten...
kewas3123

Posts: 274
Registered: 27.01.12
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 11, 2012 2:46 AM   in response to: machtwort2 in response to: machtwort2
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Das denke ich auch. Ich gehe davon aus, dass es in Zukunft zwei Lesertypen geben wird: Einerseits diejenigen, die alles abgreifen, was billig ist und andererseits diejenigen, die auf Qualität achten und dafür auch bereit sind, dafür etwas mehr auszugeben. Ich finde es nur schade, dass auf diese Weise die Schnäppchenjägermentalität noch weiter angeheizt wird.
hardwarehero

Posts: 1.630
Registered: 15.02.10
Re: Urheberrecht Witzesammlungen oder Glückwunschsammlungen?
Posted: Jun 11, 2012 2:53 AM   in response to: machtwort2 in response to: machtwort2
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Auch bei mir ist der Absatz der Bücher im Bereich 3 bis 5 Euro deutlich besser als für 99 Cent (mit ganz wenigen Ausnahmen). Deswegen werde ich auch nichts mehr zu diesem Preispunkt veröffentlichen. Ob es allerdings eine Lernkurve geben wird, wage ich zu bezweifeln. Ich hoffe zwar, dass es hier nicht so dramatisch werden wird wie in den USA aber gute Preise im Mainstream zu erzielen wird schon alleine auf Grund der Schwemme an Titeln schwer werden (BTW, zum Thema Grammatik und Rechtschreibung sage ich nichts mehr, da habe ich mir schon mehr als ein mal den Mund verbrannt bei den sogenannten Autoren, die sich hier tummeln;-)
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums