Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Allgemeine Fragen

Thread: Rechtsfrage


Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 3 - Pages: 1 - Last Post: Apr 20, 2017 4:23 PM Last Post By: Matthias Matting Threads: [ Previous | Next ]
netwalkerkoeln

Posts: 43
Registered: 16.10.11
Rechtsfrage
Posted: Apr 19, 2017 6:33 AM
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Aloha Forum,

Ich stelle mir seit einiger Zeit folgende Frage:
Gehen wir davon aus, dass in einem Film von einem der Filmcharaktere ein Buch erwähnt wird. Sagen wir in dem Film Rambo 37 wird der Roman Terminator 49 erwähnt.
Gehen wir weiter davon aus, dass es "Terminator 49" als Roman nicht gibt.

Darf ich diesen Roman dann schreiben oder steht das unter Urheberrecht?

Gerne mit einer Quellen Angabe zu einer Jura Seite beantworten.

Mfg Netwalker
Wotan Wintersch...

Posts: 11
Registered: 15.07.15
Re: Rechtsfrage
Posted: Apr 19, 2017 9:05 AM   in response to: netwalkerkoeln in response to: netwalkerkoeln
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich bin kein Experte, aber mein erster Gedanke dazu wäre, dass es rechtlich kein Problem sein kann, man wahrscheinlich aber stark aufpassen muss.

auf dieser Seite http://www.urheberrecht.de/film/ gibt es einen Absatz über die Verwending fremder Werke, insbesondere ein Part über sogenanntes Beiwerk.

Neben der freien Benutzung, erlaubt auch die Regelung zum „Unwesentlichen Beiwerk“ die Übernahme fremder Werke in eigenen (Film-) Schöpfungen. Als Beiwerk gilt dabei urheberrechtlich alles, was zufällig oder beiläufig im Video gezeigt wird und eigentlich austauschbar ist. Es liegt darin also keine tiefere Bedeutung und es entsteht dadurch auch kein Mehrwert.

In Szenen dienen unter anderem die Möbel in einem Raum, die Bilder an den Wänden oder ein aufgeschlagenes Buch auf dem Tisch als Beiwerk. Sie tragen somit zum Gesamtbild bei, sind aber einzeln von geringer Bedeutung.

Dann kommt allerdings die spannende Frage auf, ab wann ist ein Beiwerk noch ein Beiwerk und ab wann nicht. Und darauf gibt es wahrscheinlich keine klare Antwort.

Edited by: Wotan Winterschmied on Apr 19, 2017 9:06 AM

netwalkerkoeln

Posts: 43
Registered: 16.10.11
Re: Rechtsfrage
Posted: Apr 19, 2017 10:08 AM   in response to: Wotan Wintersch... in response to: Wotan Wintersch...
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo,

Vielen dank für diese Auskunft.
Das Hilft mir auf jeden Fall weiter.

Mfg Netwalker
Matthias Matting

Posts: 1
Registered: 18.10.12
Re: Rechtsfrage
Posted: Apr 20, 2017 4:23 PM   in response to: netwalkerkoeln in response to: netwalkerkoeln
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Darfst du. Titelschutz entsteht erst duch Veröffentlichung eines Buches, Urheberrechte erst, wenn es geschrieben wird. Es gibt also kein Recht, das du verletzen könntest. Ideen sind immer ungeschützt.
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums