Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Buchverkäufe / Berichte

Thread: Bericht über Einnahmen und Verkäufe auf Amazon


Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 4 - Pages: 1 - Last Post: Oct 18, 2017 6:52 AM Last Post By: Heidi Hensges
Ben Becker

Posts: 97
Registered: 23.05.16
Bericht über Einnahmen und Verkäufe auf Amazon
Posted: Oct 18, 2017 2:16 AM
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hier ein Link zu Informationen über meine Einnahmen und Verkäufe auf Amazon. Vielleicht hilft es jemanden.

Link
josy236

Posts: 1.220
Registered: 21.08.12
Re: Bericht über Einnahmen und Verkäufe auf Amazon
Posted: Oct 18, 2017 3:52 AM   in response to: Ben Becker in response to: Ben Becker
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Danke für die ausführliche Aufstellung.

Wie lange der "Hype" anhält hängt meiner Erfahrung nach auch davon ab, in welchem Genre man veröffentlicht.
Ist es ein Massengenre, fällt man umso schneller wieder ab, wenn man es nicht gerade in die Top Hundert schafft, weil man unter den Unmengen von Büchern untergeht.
Die Wirksamkeit von Serien kann ich bestätigen. Ich schreibe hauptsächlich Serien im Preisniveau von 2,99 pro Roman bei zwischen 150 bis 200 TB Seiten. Sobald ein neuer Teil online geht zieht er wenn auch in geringerem Mass die alten Bände wieder mit.

Interresant finde ich, dass bei dir die Einkommensschere zwischen KU und Verkäufen recht knapp beieinander liegt. Könnte aber auch an deinem relativ niedrigen Verkaufspreis liegen. Bei mir liegt das Verhältnis durchschnittlich ca bei 35 bis 40 Prozent Verkäufe und 60 bis 65 Prozent Ausleihen. (vom Ertrag her gesehen).

LG
Josy
Ben Becker

Posts: 97
Registered: 23.05.16
Re: Bericht über Einnahmen und Verkäufe auf Amazon
Posted: Oct 18, 2017 5:00 AM   in response to: josy236 in response to: josy236
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Josy,

ja, bei einem höheren Preis des E-Books wären entsprechend weniger Verkäufe zu erwarten, während die Ausleihungen davon weniger/nicht betroffen sind.
Zwischen diesen Faktoren besteht ein interessantes Optimierungsproblem. Eine Verdoppelung des Preises von 1.49€ auf 2.99€ Vervierfacht die Einnahmen pro Verkauf. Dies kann eine Reduzierung der Verkaufszahlen mehr als ausgleichen, aber nur wenn das Buch durch die geringeren Verkäufe nicht im Nirwana verschwindet.

Wer bereits über eine solide Basis verfügt, der sollte meiner Meinung nach unter finanziellen Gesichtspunkten nicht unter 2.99€ verkaufen. Für jemanden der gerade anfängt wäre ein niedrigerer Preis durchaus sinnvoll, um sich eine solche Basis/Reputation erst einmal aufzubauen.

Gruß, Ben.
josy236

Posts: 1.220
Registered: 21.08.12
Re: Bericht über Einnahmen und Verkäufe auf Amazon
Posted: Oct 18, 2017 5:43 AM   in response to: Ben Becker in response to: Ben Becker
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Da ist etwas dran.
Aber es gibt auch Komromisse. Eine meiner Serien ist eine Reihe von Kurzromanen die ich um 0,99 anbiete. aAran verdiene ich zwar nicht viel, aber wenn der Roman gefallen hat, werden möglicherweise auch die längeren um 2,99 gelesen.
Heidi Hensges

Posts: 88
Registered: 11.01.15
Re: Bericht über Einnahmen und Verkäufe auf Amazon
Posted: Oct 18, 2017 6:52 AM   in response to: Ben Becker in response to: Ben Becker
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Klasse, sehr gute Übersicht!
Ich schreibe derzeit an meinem zweiten Roman und bin gespannt, wie sich das auf den ersten auswirkt. An eine Serie traue ich mich noch nicht ran. Da gibt es zwar schon eine Idee, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mehrere Teile durchhalte bzw. Folgebände in einem vernünftigen Zeitrahmen anbieten kann.

Danke und viele Grüße!
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums