Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Allgemeine Fragen

Thread: Steuererklärung: Nebenverdienst, welche Schritte sind erforderlich?


Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 2 - Pages: 1 - Last Post: Oct 29, 2017 11:59 PM Last Post By: Ben Becker
Flovobo

Posts: 1
Registered: 28.10.17
Steuererklärung: Nebenverdienst, welche Schritte sind erforderlich?
Posted: Oct 29, 2017 9:50 AM
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hey, ich glaube ja fast, dass es schon zahlreiche Themen hierzu gibt... aber leider, konnte ich über die Suchfunktion keine klare Antwort finden. Ich arbeite derzeit an meinem ersten Roman, den ich dann über KDP als eBook veröffentlichen möchte. Nun geht es um das wehleidige Thema: Steuererklärung!

Ich habe vor die freiberufliche Tätigkeit als Autor (es läuft darauf hinaus, dass ich auch außerhalb von KDP Geld mit dem Schreiben verdienen werde) als Nebenverdienst angeben möchte. Ich habe aktuell einen Vollzeitjob, der auch nach wie vor mein Hauptjob bleiben wird. Nun geht es allerdings darum: Ich bin bereits bei KDP registriert, habe auch alle Fragen beantworten können ... aber nun geht's ums Finanzamt. Wie muss ich hier vorgehen, damit ich nicht ein böses Erwachen haben werde?

Welche Schritte sind nun für mich erforderlich? Fragebogen zur Steuerlichen Erfassung - weil nun auch freiberuflich tätig? Reicht das, wenn ich den mit der Steuererklärung abgebe?

Leider finde ich nirgendwo so etwas, wie eine "Schritt-für-Schritt"-Anleitung, wo man aufgeführt bekommt, welche Schritte nun notwendig sind, damit das alles steuerrechtlich korrekt läuft.

Dazu gibt es ja auch noch diese Beträge, an die man sich richten muss, wenn man es sich um eine Nebeneinkunft handelt, oder? Über klare - verständliche ;) - Antworten oder Tipps auf externen Webseiten wäre ich mega dankbar! Leider ist das ganze eben sehr chaotisch im Netz auffindbar bisher nur ...

LG
Michael Peroutka

Posts: 514
Registered: 13.06.13
Re: Steuererklärung: Nebenverdienst, welche Schritte sind erforderlich?
Posted: Oct 29, 2017 11:49 PM   in response to: Flovobo in response to: Flovobo
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo,

ich versuche es mal aus meiner Sicht zu erklären, da ich auch einen "normalen" Job habe und nebenher schreibe.

Begonnen habe ich im Juni 2013. Das erste Halbjahr noch mit dünnen Umsätzen. Für die Einnahme gilt der Zeitpunkt der Überweisung - nicht der Monat in dem der Umsatz entstanden ist.
Ab der ersten Steuererklärung habe ich eine EÜR = Einnahme Überschuss Rechnung gemacht. (Kein Fragebogen o.ä. - einfach nur zusätzlich die EÜR abgeben). Die aber sehr einfach. Da reicht dann die Einnahme und 20% davon pauschal als Kosten ansetzen (bis maximal zu einem Wert von 620.- Euro, so mein letzter Stand - Zahl evtl. nochmal prüfen). Im Prinzip hatte ich genau 2 Zahlen in die EÜR eingetragen.
Oben bei Tätigkeit "Autor" eintragen.

Im Jahr später habe ich dann sehr viel besser verdient. Dadurch habe ich meine Kosten einzeln angesetzt und auch ein Arbeitszimmer abgerechnet. In der EÜR die Einnahme eingetragen und auf der Kostenseite: Arbeitszimmer (dazu gibt es im Netz gute Excel Vorlagen), Telefon/Internet 20% pauschal der Gesamtkosten, Korrektorat, evtl. Kosten für Cover, 1 neuer Monitor). Belege zu den Kosten nicht vergessen.

Die E-Book Einnahmen selbst habe ich in einer Excel Datei erfasst. ASIN (evtl. Buchtitel dazu) und dann je Monat die Summe aus den Überweisungen. Bei mir noch aufgeschlüsselt in Taschenbuch und - da ich eine englische Übersetzung habe - auch noch nach Land.

Eigentlich alles sehr simpel wenn man den Prozess einmal durchlaufen hat. Nicht mehr ganz so simpel wird es wenn Du über 17.500 Euro verdienst. Aber dann ist auch genug Kohle da um einen Steuerberater zu bezahlen :)

Bei weiteren Fragen einfach melden.

Grüße,
mp
Ben Becker

Posts: 99
Registered: 23.05.16
Re: Steuererklärung: Nebenverdienst, welche Schritte sind erforderlich?
Posted: Oct 29, 2017 11:59 PM   in response to: Flovobo in response to: Flovobo
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich habe die gleiche Frage direkt an mein zuständiges Finanzamt gestellt. Die Antwort war folgende:
Bitte erklären Sie Ihre Einnahmen im Rahmen der Steuerklärung.

Das habe ich dann auch gemacht. Ich habe den entsprechenden Vordruck für Einnahmen aus selbständiger Tätigkeit ausgefüllt, die Einnahmen und Ausgaben in einem Anschreiben erläutert und mit den Ausdrücken meiner Rechnungen und der kdp-Zahlungstabelle hinterlegt. Da es sich um sehr überschaubare Beträge handelte, wurde dies kommentarlos akzeptiert.

Es gibt zu dem Thema sehr viele Meinungen und Vorgehensweisen. Was in deinem Fall ausreichend ist, hängt auch davon ab, wie viel du mit deinem Buch verdienen wirst. Also schreib erstmal fertig und veröffentliche. Dann Frage dein Finanzamt (um Gotteswillen keinen Steuerberater, die sind immer überkorrekt), was sie in Anbetracht deiner Einnahmen wollen. Finanzämter sind auskunfstpflichtig. Ich empfehle dann eher die Minimalvariante als das, was teilweise in den Foren empfohlen wird.

Ein Erstling wirft teilweise recht wenig ab, hier kannst du meine Erfahrungen dazu nachlesen: http://ben-becker.blogspot.de/2017/10/was-verdiene-ich-als-hobbyautor-uber.html
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums