Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Buchverkäufe / Berichte

Thread: Keine Verkäufe - Was mache ich falsch?


This question is answered. Helpful answers available: 2. Correct answers available: 1.

Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 5 - Pages: 1 - Last Post: Jan 10, 2018 4:14 AM Last Post By: juergen13716 Threads: [ Previous | Next ]
Aline Raschkowski

Posts: 1
Registered: 08.12.17
Keine Verkäufe - Was mache ich falsch?
Posted: Jan 8, 2018 11:47 AM
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo liebe Kdp-Freunde,

ich habe im Dezember des vergangenen Jahres ein E-Book veröffentlicht, welches keine Verkäufe erzielt. Nun habe ich mich natürlich schon ein wenig mit Marketing befasst und den Möglichkeiten dazu. Auch erfolgte die Werbung auf verschiedenen Portalen, in Gruppen... . Das Buch ist dennoch bislang nur ein einziges Mal verkauft worden. Vorerst hatte ich diese 5-Tage-Kostenloser-Download-Aktion:-). Das brachte mir zwar einige Downloads ein und auch zwei Rezensionen sind vorhanden, dennoch blieb der erhoffte ERfolg aus. Vielleicht bin ich zu ungeduldig oder vielleicht könnt ihr mir ein wenig auf die Sprünge helfen. Ich würde mich freuen. Hier der Link zum Buch https://www.amazon.de/Passives-Einkommen-verdienst-Books-Immobilien-ebook/dp/B078PKSCBX/ref=sr_1_15?s=books&ie=UTF8&qid=1514897801&sr=1-15&keywords=passives+einkommen&refinements=p_n_binding_browse-bin%3A600849031

Liebe Grüße
Ben Becker

Posts: 113
Registered: 23.05.16
Re: Keine Verkäufe - Was mache ich falsch?
Posted: Jan 9, 2018 10:26 PM   in response to: Aline Raschkowski in response to: Aline Raschkowski
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Sollte dein Buch mit dem Titel "... So verdienst du mit E-Books ..." nicht genau diese Frage beantworten?

Ich würde den Grund für die geringen Verkäufe in diesem Fall auf einen kleinen und zudem völlig überschwemmten Markt schieben. Zudem ist aus meiner Sicht nicht erkennbar, was den Autor (also das völlig unbekannte Pseudonym) besonders qualifiziert. Auf mich wirkt es so, als wenn der Autor lediglich für sich selbst ein "Leben ohne Knechtschaft" erzeugen will (nicht persönlich nehmen, das ist nur mein erster Eindruck, wenn ich den Titel und die Beschreibung dazu sehe) . Außerdem, wer schonmal ein E-Book geschrieben und veröffentlicht hat, sollte eigentlich wissen, dass vor einem langfristig geringen passiven Einkommen, erstmal ein riesiger Berg äußerst aktiver Arbeit liegt.

An dieser Stelle muss ich nochmal auf meine eigenen Erfahrungen verweisen: http://ben-becker.blogspot.de/2017/10/was-verdiene-ich-als-hobbyautor-uber.html

Man sollte es nicht zu sehr verallgemeinern aber der Lebenszyklus eines E-Books ist begrenzt.
josy236

Posts: 1.244
Registered: 21.08.12
Re: Keine Verkäufe - Was mache ich falsch?
Posted: Jan 9, 2018 10:48 PM   in response to: Aline Raschkowski in response to: Aline Raschkowski
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Erst mal herzlichen Glückwunsch zu deiner Veröffentlichung.
Warum sie sich nicht verkauft? Nun zum einen haben sich während 5 Tage gratis schon etliche potenzielle Käufer eingedeckt, die dann logischerweise das Buch nicht auch noch kaufen. Wie oben bereits erwähnt ist der Kreis der Interressenten nicht allzu groß und schon recht gut bedient.
Ich habe die Leseprobe zum Thema E-books mal kurz überflogen und mich hätte das aus folgenden Gründen vom Kauf abgehalten.
1. Beschreibungen von wie funktoniert zB Open Office finde ich gratis im Internt.
2. Du widersprichst dir selbst. Im Buch erklärst du, der ideale Preis für ein E-book liege über 5 Euro verlangst selbst aber nur 2,99 für dein Buch.
3. Manche Informationen sind schlicht und einfach nicht zutreffend. Bei den erfolgreichsten E-books nennst du im Bereich Belletristik Kinderbücher und Krimis. Wirf mal einen Blick auf die Top Hundert und schau wie viele Liebesromane dort vertreten sind, KInderbücher hingegen wirst du keine finden.
So weit mein Eindruck, aber wie gesagt ich habe die Leseprobe nur mal überflogen. Dieser Beitrag soll dich keineswegs runtermachen, sondern dir helfen.

LG
Josy
juergen13716

Posts: 2.218
Registered: 02.11.11
Re: Keine Verkäufe - Was mache ich falsch?
Posted: Jan 10, 2018 12:53 AM   in response to: Ben Becker in response to: Ben Becker
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Weil es schon 266 vergleichbare E-Books gibt.
Weil kaum noch jemand diesen "Heilsversprechungen" Glauben schenkt.
Wenn man es verschenkt, wer soll es dann noch kaufen.
Weil nicht drin steht, wie viel verdammt harte Arbeit das ist.
Weil nicht drinsteht, dass man niemals mit E-Books massive Erfolge erzielen kann, wenn man zuvor keine berufliche oder private Schreiberfahrung hat.
Weil das Cover aussieht wie die von der Bewertungsmafia gepushten Ratgeber.
Weil niemand weiß, wodurch der Autor sich auszeichnet.
Manfred Sutor

Posts: 101
Registered: 14.02.13
Re: Keine Verkäufe - Was mache ich falsch?
Posted: Jan 10, 2018 3:06 AM   in response to: juergen13716 in response to: juergen13716
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Es gibt nicht 266 vielversprechende und sogenannte Ratgeber, wie man zu Reichtum kommt, ohne sich anstrengen zu müssen. Von diesen Heilsversprechern existieren tausende Bücher. Dass es nicht funktioniert, sieht der Autor anhand seiner Verkaufszahlen selbst. Schon alleine die Tatsache, dass sie geschrieben werden, zeugt vom Nichtfunktionieren der Versprechungen.
Natürlich kann man mit dem Schreiben von Büchern Geld verdienen, doch es ist kein Selbstläufer, welcher auf Lebenszeit ein anstrengungsloses Einkommen gewährleistet. Der schnelllebige Markt lässt selbst anfangs erfolgreiche Bücher schnell wieder verschwinden, wenn der Autor nichts nachlegt. Da verkennt der Fragesteller die Situation gewaltig.
Erfolgreiche Bücher, egal, welcher Art, müssen entweder spannend geschrieben werden, oder im Fall eines Ratgebers tatsächlich unbekannte Möglichkeiten einer Geldvermehrung vorweisen können. Doch das ist im vorliegenden Fall sicher nicht gelungen. Weder eine Spannung wird aufgebaut, noch erfährt man etwas, das man nicht ohnehin gewusst hätte.
Ich will den Autor keinesfalls beleidigen, das Buch ist sicher gut gemeint und soll dem Leser Möglichkeiten eröffnen, nebenbei Geld zu verdienen. Doch auch das geht nicht ohne Anstrengung, zumindest nicht, wenn ein gutes Buch daraus werden soll.
Die nie versiegende Geldquelle ist sicher eine reizvolle Vorstellung, doch es gibt sie nicht. Sollte ich sie entdecken, werde ich bestimmt kein Buch darüber schreiben. Ich würde das Geheimnis für mich behalten und ein Leben in Saus und Braus führen.
Ratgeber, welche sich mit Geld und geldverdienen auseinandersetzen, werden von vielen (nicht zu unrecht) eher kritisch betrachtet, geht es doch um das mühsam Ersparte.
Vermutlich denken viele so. Deshalb darf man davon ausgehen, den Stein der Weisen nicht in einem Buch zu finden. Viele Leser wissen das und verzichten deshalb auf den Kauf solcher Lektüre. Außer, man bietet es kostenlos an, da wird fast alles gelesen, weil für lau. Der Autor kostenloser Bücher kann nicht einmal sicher sein, dass es gelesen wird, weil viele der Schnäppchenjäger nur darauf aus sind, möglichst viele Bücher zu horten. Meistens, weil kostenlos, geben sie auch noch schlechte Rezis ab.
Das ist meine ganz persönliche Meinung, welche bitte nicht als Kritik verstanden werden soll.
Falls der Autor tatsächlich auf das Geheimnis sprudelnder Geldquellen kommen sollte, möge er mich bitte benachrichtigen. Ich verspreche auch nichts weiter zu sagen:-)
juergen13716

Posts: 2.218
Registered: 02.11.11
Re: Keine Verkäufe - Was mache ich falsch?
Posted: Jan 10, 2018 4:14 AM   in response to: Manfred Sutor in response to: Manfred Sutor
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
"Die nie versiegende Geldquelle ist sicher eine reizvolle Vorstellung, doch es gibt sie nicht. Sollte ich sie entdecken, werde ich bestimmt kein Buch darüber schreiben. Ich würde das Geheimnis für mich behalten und ein Leben in Saus und Braus führen."

So sehe ich das auch!

(Die Zahl 266 erhielt ich über das Stichwort "Passives Einkommen". Aber es stimmt, es gibt tausende mehr.)
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums