Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Allgemeine Fragen

Thread: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?


Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 11 - Pages: 1 - Last Post: Jul 6, 2012 3:50 AM Last Post By: houdini-x
fresszahn

Posts: 818
Registered: 03.05.12
Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 25, 2012 1:05 AM
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich habe mehrere Kinderbücher auf Amazon.de veröffentlicht.

"Gemu, das grüne Badewannenmonster" habe ich extra von einer Amerikanerin übersetzen lassen. Es ist als "Geemu, the Green Bathtub Monster "auch erhältlich, wird aber von Amerika aus kaum beachtet. Warum? Was mache ich falsch?
Gemu auf Deutsch läuft ganz gut!
Wer hat Tipps! :-)
houdini-x

Posts: 36
Registered: 22.03.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 25, 2012 1:28 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hm schwierig zu sagen. Der englische Markt ist viel größer und vielleicht hat es ein Kinderbuch(?) noch Mal schwerer.
ebookautorin

Posts: 465
Registered: 07.04.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 27, 2012 5:15 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Vielleicht liegt es am Preis? In den USA sind E-Books anscheinend billiger als hier...
sandrarav

Posts: 85
Registered: 09.09.11
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 27, 2012 7:13 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich habe es mir gerade eben angesehen. Meine Meinung dazu, wer tut einem Kleinkind ein eBook an? Kinderaugen sehen ganz anders, als die Augen älterer Kinder oder gar Erwachsener. Nicht ohne Grund, werden gerade Kleinkinderbücher ganz anders im Buchdruck gesetzt als Bücher für Erwachsene. Andere Schriften, große Schrift und Zeilenbreiten werden extra auf diese Leseklientel abgestimmt.
Kurz und bündig, ich finde es kein Kleinkindermedium und vielleicht haben die Amerikaner einfach schon genügend Warnungen von Augenärzten zum Thema gehört.
fresszahn

Posts: 818
Registered: 03.05.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 27, 2012 7:58 AM   in response to: sandrarav in response to: sandrarav
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Naja, ganz so würde ich das nicht sehen. Es gibt sicherlich bessere Medien als ein E-Book für eine Kindergeschichte. In Deutschland verkauft sich die gleiche Geschichte sehr gut.
kewas3123

Posts: 274
Registered: 27.01.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 27, 2012 9:24 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich denke, das Problem ist die Konkurrenzsituation. Im deutschen kindle-Store sind zurzeit etwas über 5.000 Kinder- und Jugendbücher verteten, im US-Store mehr als 70.000!
Ohne Werbung wird es für einen Noname-Autor wahrscheinlich äußerst schwierig, gute Verkaufsergebnisse zu erzielen.
lucedel

Posts: 30
Registered: 19.12.11
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 27, 2012 10:59 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich verstehe nicht ganz, wieso du die zweite Kategorie an "Foreign Language Study / General" verpulverst?
Da gäbe es ein paar bessere Kategorie-Zuweisungen ...
caladesi3

Posts: 11
Registered: 09.06.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 29, 2012 11:22 PM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich würde den Gratis Download für etwa einen Tag laufen lassen. Meine Reisetipps in Englisch haben sich danach, zumindest ein paar Mal, verkauft. Mit genügend freien Downloads erscheint man im höheren Ranking und den entsprechenden Quer-Verweisen. ( Leute, die dies kauften, kauften auch das).
fresszahn

Posts: 818
Registered: 03.05.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 30, 2012 12:17 AM   in response to: lucedel in response to: lucedel
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Das habe ich erst nachträglich gemacht, weil das Buch unter Fairytails überhaupt nicht gefunden wurde. Das das falsch ist weiß ich.Seitdem verkaufe ich jedenfalls ein Buch in der Woche. Hurraaaaa!

Nachricht wurde bearbeitet von: fresszahn
xheikox

Posts: 1.113
Registered: 15.09.11
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jun 30, 2012 12:56 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Es könnte auch sein, dass es thematisch im Amiland nicht so ankommt. Dort haben sie ganz andere Interessen, andere Geschichten und andere Monster. Die Kinder (wenn überhaupt) duschen eher und Badewannen sind viel weniger als in Deutschland vertreten. In ländlichen Gegenden und Haussiedlungen dürfte es kaum Wannen geben. Eher Dusche und Pool.
Aber ist nur so ein Gedanke von mir. Ich kenne mich eher in Asien aus, in Thailand hat fast niemand ne Wanne, weil die Leute wenig baden und überhaupt wenig in Wasser gehen.
fresszahn

Posts: 818
Registered: 03.05.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jul 5, 2012 12:11 PM   in response to: xheikox in response to: xheikox
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Kann auch sein! Ich habe im Amiland nachgefragt und bezüglich der Übersetzung keine negativen Kommentare bekommen. Die Übersetzerin ist Amerikanerin. Vielleicht werden Bücher die außerhalb der USA hochgeladen werden nicht so hervorgehoben. Ich suche immer noch nach einen [b]richtigen Tipp[/b]. Eine falsche Kategorie angeben kann ja auch nicht die Lösung sein.

Nachricht wurde bearbeitet von: fresszahn
houdini-x

Posts: 36
Registered: 22.03.12
Re: Wer hat Bücher für den amerikanischen Markt produziert?
Posted: Jul 6, 2012 3:50 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Wahrscheinlich muß man auch in US Foren aktiv sein. Dort wo interessierte Leser zum Thema sind
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums