Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Veröffentlichung

Thread: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?


This question is answered. Helpful answers available: 2. Correct answers available: 1.

Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 8 - Pages: 1 - Last Post: Jun 29, 2012 4:23 AM Last Post By: alexinmarkonien
marcblaine

Posts: 4
Registered: 03.06.12
Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 3, 2012 10:00 AM
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich möchte einen Ratgeber schreiben, konkret, wie man sich in bestimmten Fällen vor Gericht verhält. Darf ich das? Ich würde notfalls auf die Angabe von Paragraphen, Bücherquellen etc. verzichten. Auch würde ich keine Namen oder Behörden erwähnen. Ich bin dankbar für jede Hilfe.
story2go

Posts: 45
Registered: 15.09.10
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 4, 2012 4:52 AM   in response to: marcblaine in response to: marcblaine
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Gegenfrage: Wer oder was sollte dich davon abhalten?

Ich würde vielleicht sicherheitshalber irgendwo im Klappentext, im Vorwort oder in einer Einleitung schreiben, dass du kein Jurist bist und somit deine Hinweise keine rechtsverbindliche Aussage sind, sondern alleine auf deiner eigenen Erfahrung und der anderer beruhen.

Personennamen würde ich ohne deren schriftlicher Einwilligung auch nicht verwenden. Behören sollten kein Problem sein. Solange du deine Aussagen anhand von Quellenmaterial belegen kannst, muss eine Behörde auch mit einem kritischen Bericht leben können.
marcblaine

Posts: 4
Registered: 03.06.12
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 4, 2012 11:17 PM   in response to: story2go in response to: story2go
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
klasse, danke
fresszahn

Posts: 818
Registered: 03.05.12
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 5, 2012 1:13 AM   in response to: marcblaine in response to: marcblaine
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Vielleicht solltest Du das als Erfahrungsbericht schreiben und auf den Namen Ratgeber verzichten. Ansonsten wurde Dir ja auch schon alles gesagt, was Dich absichern kann.
ebookautorin

Posts: 461
Registered: 07.04.12
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 7, 2012 8:18 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich hab auch einnen Patientenratgeber geschrieben, obwohl ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin bin.

Und in der Zeitung schreiben auch Nichtjuristen über rechtliche Themen. Diesen Ratgeber hat auch ein Journalist geschrieben: http://mediafon.net/ratgeber.php3

Vielleicht kannst du ja mit passenden Beratungsstellen und Organisationen locker zusammenarbeiten?

Viel Glück
Irene
http://ebookautorin.de
fresszahn

Posts: 818
Registered: 03.05.12
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 26, 2012 11:45 AM   in response to: ebookautorin in response to: ebookautorin
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich habe als Architekt meinen Kunden angeblich eine "Rechtsberatung" gegeben. Eine Abmahnung ist schnell da! Architekten sind Architekten und Rechtsanwälte sind Rechtsanwälte. Die Letzteren wollen Ihren Breich nicht abgeben. Das ist meine persönliche Erfahrung.
Also Achtung!!!!
ebookautorin

Posts: 461
Registered: 07.04.12
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 27, 2012 5:07 AM   in response to: fresszahn in response to: fresszahn
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Dann sollen die Juristen doch selbst verständliche Ratgeber schreiben (kleiner Scherz).

Da kann man sich bestimmt irgendwie absichern und empfehlen, sich an Anwälte zu wenden. Ich habe in meinen Ratgeber auch reingeschrieben, dass man sich einen Arzt suchen soll, mit dem man gut zusammenarbeiten kann.

Oder einen Anwalt als Coautor ins Boot holen, der das umsonst macht.
der_wolf

Posts: 716
Registered: 29.07.11
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 28, 2012 11:28 PM   in response to: ebookautorin in response to: ebookautorin
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Dann sollen die Juristen doch selbst verständliche Ratgeber schreiben (kleiner Scherz).

Das können sie nicht, denn ihre Texte müssen rechtssicher sein, was leider der Verständlichkeit extrem im Wege liegt :-(

Oder einen Anwalt als Coautor ins Boot holen, der das umsonst macht.

Bei meinem Buch hätte es der Hausanwalt von Heise sogar lt. dessen Aussage vom Verlagsleiter bezahlt bekommen - und es trotzem sein lassen und stattdessen dem Verlag nahegelegt, das Buch nicht herauszubringen, weil er a) einen eigenen Ratgeber zum gleichen Thema geplant hatte und b) siehe weiter unten.

Weshalb mein Chef dann "mangelnde Leistung" meinerseits ins Zeugnis schreiben wollte - klar, ich mußte das Buch für Heise schrieben, aber durfte dies nicht in der Arbeitszeit tun, und dann sollte das ins Zeugnis. ("Minderleistung im Urlaub"). Wie witzig.

Also daß ein Anwalt es korrekturliest, ist machbar, aber auf den Coautorentitel legt der dann keinen Wert. Meins haben dann sogar zwei Anwälte gegengelesen, aber die wollten beide namentlich nicht erwähnt werden - mit einem Ratgeber gegen Juraabzocke macht man sich als Anwalt in der Branche zuviele Feinde...
alexinmarkonien

Posts: 15
Registered: 23.06.12
Re: Darf ich einen Ratgeber schreiben, obwohl ich kein Jurist bin?
Posted: Jun 29, 2012 4:23 AM   in response to: ebookautorin in response to: ebookautorin
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
juristen sollen selbst verständliche ratgeber schreiben?? hahaha, leider ist das nicht möglich, weil sie verständlichkeit in den jahren des studiums verlernt haben...:-)

scherz, bin selbst juristin :)
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums