Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Autorenstimmen – das Forum für KDP Autoren

Thread: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen


This question is answered. Helpful answers available: 2. Correct answers available: 1.

Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 10 - Pages: 1 - Last Post: Jun 24, 2014 9:04 AM Last Post By: Delcarlo, Franca
Delcarlo, Franca

Posts: 115
Registered: 11.08.13
Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 17, 2014 12:16 AM
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Titel des Buches lautet:

Chaos Italiano

Ich habe darin meine Erfahrungen mit Italien und insbesondere mit italienischer Politik verarbeitet. Wer begreifen will, wie es möglich ist, dass ein Signor Berlusconi gewählt werden konnte, wird das nach dieser Lektüre zwar nicht begreifen, vielleicht jedoch verstehen.

Zu meiner Person.

Ich bin Naturwissenschaftler (Mathematik und Informatik) und seit vielen Jahren mit meiner wundervollen Italienerin verheiratet, habe in Italien eine Firma gegründet und war 5 Jahre CEO der SuSE-Niederlassungen in Italien.

Das Buch ist eine, wie ich finde, sehr amüsante Satire.

Um diese meine Aktion so einfach wie möglich zu gestalten, habe ich das Buch kostenfrei gestellt, also jeder geneigter Interessent kann es sich 5 Tage kostenfrei herunterladen.

Danke für eine eventuelle Kooperation. Für jeden Kommentar und jede Kritik bin ich offen und bin auch gern bereit, eure Titel zu lesen, aber bitte keine Kinderbücher und Erotik, damit kann ich nicht viel anfangen.

Das Buch ist von Frau Heinen lektoriert worden, es sollten also keine Fehler enthalten sein, welche den Lesespaß beeinträchtigen könnten.

O. Borkner-Delcarlo
Ulla Vosswinkel

Posts: 116
Registered: 22.01.13
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 17, 2014 2:05 AM   in response to: Delcarlo, Franca in response to: Delcarlo, Franca
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Du stehst ja schon auf ABR 79. Glückwunsch!
Die Inhaltsangabe liest sich sehr witzig.
Und da ich immer an humorigen Büchern -inclusive fundiertem, fachlichem Background - interessiert bin, habe ich es mir gerade runtergeladen.
Ulla
Delcarlo, Franca

Posts: 115
Registered: 11.08.13
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 17, 2014 2:42 AM   in response to: Ulla Vosswinkel in response to: Ulla Vosswinkel
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Danke dir und ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen. Das Buch ist mir mein liebstes Baby, allerdings scheint Satire bei den Lesern allgemein nicht gut anzukommen.

Gruß

Olaf
der_wolf

Posts: 852
Registered: 29.07.11
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 17, 2014 5:14 AM   in response to: Delcarlo, Franca in response to: Delcarlo, Franca
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich habe es gern gelesen und kann es nur empfehlen.

Als Autor habe ich keine Rezi geschrieben, weil die bei Autoren meist nicht freigeschaltet werden...

Stückzahlen? Sind bei allem, was nicht 0815 ist, nicht doll.
Delcarlo, Franca

Posts: 115
Registered: 11.08.13
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 17, 2014 8:00 AM   in response to: der_wolf in response to: der_wolf
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ach, wenn ich doch nur 0815 schreiben könnte, aber mir kommt das Wort f**en einfach nicht aus der Feder :)

Aber schön, dass du's schön fandest :) Von einem Autor freut es mich stets so etwas zu lesen :)
Delcarlo, Franca

Posts: 115
Registered: 11.08.13
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 17, 2014 8:03 AM   in response to: Ulla Vosswinkel in response to: Ulla Vosswinkel
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich kenne jeden einzelnen dieser Charaktere, auch einen Rossi gibt es und leider nicht nur einen, denn der historische Rahmen der Handlung, ist nicht frei erfunden.

Meine Frau meinte schmunzelnd: "Wenn du den Roman in Italien veröffentlichst, wirst du gelyncht."

Gruß

Olaf
ohauke

Posts: 176
Registered: 28.07.12
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 18, 2014 11:03 AM   in response to: der_wolf in response to: der_wolf
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Also ich schreibe auch Rezis über Bücher, die ich gelesen habe, bisher sind sie noch nie gelöscht worden. Mir hat das Buch auch viel Spaß gemacht und ich werde es dann passend mit einem Stern bewerten ... okay, vielleicht werden es auch ein paar mehr :-)

Ich finde, wenn merkwürdige Fußballer für Nutella Werbung machen und mir als Zuschauer vorlügen, das Zeug wäre auch noch gesund, dann darf ich meine ehrliche Meinung über einen anderen Autoren schreiben ... denn im Gegensatz zu diesem Buch macht Nutella fett ;-)
Delcarlo, Franca

Posts: 115
Registered: 11.08.13
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 18, 2014 1:54 PM   in response to: ohauke in response to: ohauke
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Oh..., danke
Raiko Oldenettel

Posts: 35
Registered: 30.05.14
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 19, 2014 12:55 AM   in response to: Delcarlo, Franca in response to: Delcarlo, Franca
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Delcarlo, Franca wrote:

Meine Frau meinte schmunzelnd: "Wenn du den Roman in Italien veröffentlichst, wirst du gelyncht."


Ich gehe tatsächlich davon aus, dass du in Italien mächtig Ärger bekommen würdest - bei dem, was ich bis jetzt gelesen habe. Von allem, was ich von Bekannten gehört habe, gab es aber eine Zeit in der große Töne spucken noch gefährlicher war als heute. ;-)
der_wolf

Posts: 852
Registered: 29.07.11
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 23, 2014 10:40 PM   in response to: Raiko Oldenettel in response to: Raiko Oldenettel
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Oder es kommt ein Bestechungsangebot von Herrn Bunga-Bunga, das Buch doch bitte gegen eine Million offline zu nehmen.

Ok, eine Million Lire. Übergeben als persönliches Geschenk bei einem Hausbesuch der Camorra....

In Italien ist es doch mit KDP schon veröffentlicht, oder hast Du Italien abgewählt bei der Veröffentlichung?

Ich denke, die normalen italienischen Bürger würden das Buch durchaus mögen, nur die, die sich wiedererkennen, würden Ärger machen...das dann aber heftig...

Nein, gelöscht werden meine Rezis eigentlich nicht, aber oft gar nicht erst freigeschaltet.

Passiert nicht nur Autoren. Die Autorin des Italien-Buchs, das ich herausgebracht habe, hat z.B. das Problem, daß sie schon 3 gute Rezis bekommen hat von Bekannten, die das Buch gelesen haben, aber die erscheinen nicht, weil Amazon das wohl bereits bemerkt hat, daß da Beziehungen bestehen. Das Buch verkauft sich auch ohne Rezensionen, vielleicht sogar besser als mit, aber sie war halt enttäuscht, die Rezensenten auch, weil sie die nicht dazu aufgefordert hatte, sondern es denen wirklich von sich aus eine Rezi wert gewesen war.

Sie würde das Buch auch gerne auf italienisch rausbringen, es ist ja nicht so politisch risant wie Deines. Aber der, der es übersetzen wollte, kommt nicht dazu.
Delcarlo, Franca

Posts: 115
Registered: 11.08.13
Re: Ich würde gern mein Buch der Kritik der Autorengemeinde stellen
Posted: Jun 24, 2014 2:06 AM   in response to: der_wolf in response to: der_wolf
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich wünsche deiner Bekannten viel Glück bei dem Versuch.

In Italien etwas zu veröffentlichen ist äußerst kompliziert. Mir ist es nur ein Mal gelungen mit meinem "Samba Buch" und das hat auch nur funktioniert, weil ein sehr großer amerikanischer Verlag dahinter stand, weil ich damals CEO der Landesvertretung der SuSE AG war und weil das Buch bereits in anderen Sprachen schon erfolgreich war. Übersetzt hat das Buch meine Frau, das geniale Wesen, sie hat damals das unglaubliche Honorar von 20.000€ bekommen, das wäre heute wohl eher utopisch zu nennen.

Und, ja, das Buch ist auch in Italien im Vertrieb, es gab auch einige Verkäufe, vermutlich im Alto Adige. Aber viele Italiener lesen nicht so gern und Sprachkenntnisse sind auch eher selten anzutreffen, sogar bei Uni-Absolventen wird Englisch eher nur rudimentär beherrscht.

Dr. O. Borkner-Delcarlo
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums