Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Buchverkäufe / Berichte

Thread: Unfaire Rezension?


This question is answered. Helpful answers available: 0. Correct answers available: 1.

Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 13 - Pages: 1 - Last Post: Nov 22, 2017 4:00 AM Last Post By: Manfred Sutor Threads: [ Previous | Next ]
Marion Somaini

Posts: 7
Registered: 27.12.14
Unfaire Rezension?
Posted: Oct 23, 2017 8:43 PM
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo, ich habe gerade eine vernichtende Rezension zu meinem neuesten Buch erhalten und als ich nachschaute, stellte ich fest, dass dieser Rezensent nur solche schreibt. Meine war noch gut! Kann ich das als Missbrauch melden? Oder wenigstens kommentieren? Was würdet ihr tun? Es war die erste und somit wird der Buchverkauf sehr leiden.
Torben Degen

Posts: 6
Registered: 26.11.16
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Oct 23, 2017 11:11 PM   in response to: Marion Somaini in response to: Marion Somaini
Helpful
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Marion,

exakt das habe ich auch erlebt und habe beschlossen, auch nach Rücksprache mit mehreren erfahrenen Autoren hier bei amazon, dass eine Kommentierung kaum etwas bringt, weil es ja auch immer ein wenig nach Rechtfertigung klingt.

Natürlich ist so eine Rezension nicht gerade verkaufsfördernd, es kann aber auch der entgegengesetzte Effekt eintreten, dass die User durchaus erkennen, dass sich da jemand wenig bis gar keine inhaltlichen Gedanken gemacht hat und sie selbst dadurch Neugier entwickeln an deinem Buch.

Ich finde, dagegen vorzugehen ist daher nur bedingt sinnvoll, es sei denn es enthält Beschimpfungen oder strafrechtlich relevante Äußerungen, die auf der Plattform nichts zu suchen haben.

Liebe Grüße
Manfred Sutor

Posts: 105
Registered: 14.02.13
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Oct 23, 2017 11:20 PM   in response to: Marion Somaini in response to: Marion Somaini
Helpful
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Amazon reagiert ablehnend auf Beschwerden, welche schlechte Rezensionen betreffen.
Fast jeder von uns kennt solche Kritiken.
Bei mir gibt es einen Leser, der jedes neu erschienene Buch sofort liest und dann in der Luft zerreißt.
Anschließend gibt er es während der Rückgabefristt zurück. Jedes Mal!
Man müsste doch annehmen, dass er bei Nichtgefallen eines Autors diese Bücher nicht mehr kauft.
Mit solchen Leuten muss man leben, auch wenns schwerfällt.
Ich habe sonst nie Rückgaben, nur bei diesem Leser.
Mach dir nix draus. Andere faire Käufer werden bessere Rezis schreiben, dann geht so einer von selbst unter.

Irgendwann muss sich so einer selbst blöd vorkommen, wenn er mit der einzigen. 1.Sterne Bewertung unter vielen 4 + 5 Bewertungen da steht.
Jedenfalls bringt es nichts, sich bei Amazon zu beschweren. Das Unternehmen hat sich auf die Fahnen geschrieben, das Verbraucherfreundlichste der Welt zu sein.
Ist ja auf der anderen Seite wieder gut. Also lass wegen eines Einzelnen den Kopf nicht hängen, wir kennen alle solche Typen.
Manfred
Marion Somaini

Posts: 7
Registered: 27.12.14
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Oct 24, 2017 12:31 AM   in response to: Marion Somaini in response to: Marion Somaini
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hi Torben und Manfred,

Dachte ich mir schon. Vielen Dank für eure aufmunternden Worte. Ist halt einfach unfair. Aber so ist es halt, gell? Ich hoffe jetzt auf faire Bewerter und lasse es wohl sein mit der Beschwerde oder einem Kommentar. Schade nur, dass es solche Stänkerer gibt, die keiner braucht. Danke für die rasche Antwort von euch.
juergen13716

Posts: 2.260
Registered: 02.11.11
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Oct 24, 2017 4:01 AM   in response to: Marion Somaini in response to: Marion Somaini
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Sind denn nun die in der Rezension erwähnten Rechtschreibfehler drin oder sind sie nicht drin? Jedenfalls merkt der Rezensent das an.

"Die Story ist inhaltlich gut aufgebaut und es würde mich interessieren, wie es weitergeht und endet. Ich habe nach einem knappen Viertel aufgehört zu lesen, weil Orthografie, Satzbau und Interpunktion so grottenschlecht sind, dass ich auf jeder Seite immer wieder diese "oh Gott oh Gott, wird's denn überhaupt nicht besser"-Stimmung hatte.
Eine gute Schlusskorrektur hätte es retten können!" 2 Sterne
karinamatejcek

Posts: 29
Registered: 14.02.12
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Oct 24, 2017 4:26 AM   in response to: Marion Somaini in response to: Marion Somaini
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich finde die Bewertung eigentlich nicht vernichtend, der Leser/die Leserin würde tatsächlich gern wissen, wie es weitergeht, und lobt den Aufbau der Story. Möglicherweise hat er/sie auch nicht mitbekommen, dass du in der Schweiz lebst und deshalb in deinem Buch keine "ß" vorkommen; zumindest fiel mir das in der Leseprobe gleich so ins Auge, dass ich mich auf den Inhalt gar nicht mehr richtig konzentrieren konnte. Es wäre zu überlegen, ob du das nicht ändern kannst, denn das ist für Deutsche und Österreicher einfach ein Stolperstein beim Lesen. Bei der Gelegenheit könntest du dann auch die Kommasetzung noch mal unter die Lupe nehmen, die lässt sich auch noch ein wenig optimieren.

Edit: Tippfehler korrigiert.

Edited by: karinamatejcek on Oct 24, 2017 10:30 AM
juergen13716

Posts: 2.260
Registered: 02.11.11
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Oct 24, 2017 7:56 AM   in response to: karinamatejcek in response to: karinamatejcek
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ja, über das nicht vorhandene "ß"bin ich auch gestolpert. Wenn man weiß, dass die Autorin aus der Schweiz ist, ist er erklärbar.
Wenn man das aber nicht weiß, sieht das nach einem Fehler aus.
Marion Somaini

Posts: 7
Registered: 27.12.14
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Oct 24, 2017 3:36 PM   in response to: juergen13716 in response to: juergen13716
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Das mit dem Doppel- S mag ja sein. Aber das als eine zwei Sterne Bewertung zu werten ist einfach nur doof. Der Rezensent schreibt wirklich bei jeder Rezension ähnliches.Und kann auch anscheinend kaum ein Buch fertig lesen, der Arme. Dies auch bei Verlagshäuser, die sicherlich ihre Hausaufgaben diesbezüglich besser germacht haben als ich als Indie. Und es haben 3 Leute das Buch korrigiert.
Dennoch danke für den Hinweis, ich werde es aber nicht korrigieren. Denn für mich wäre dies jedes Mal mit Sonderzeichen zu arbeiten auf der schweizer Tastatur und deshalb eine Monsterarbeit.
Lesemuckel

Posts: 14
Registered: 26.03.13
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Nov 15, 2017 4:56 AM   in response to: Marion Somaini in response to: Marion Somaini
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Warum Monsterarbeit? Kannst du nicht über Suche einzelne Worte, die häufig vorkommen eingeben und "ersetze durch" machen? Das spart sicher 75% der Arbeit. LG
Oder (edit) noch ne Idee: Du legst dir einmal das Sonderzeichen in Copy (also einmal aufsuchen, benutzen, kopieren) und klickst an den richtigen Stellen während des Schreibens auf "Einfügen". :-)

Edited by: Lesemuckel on Nov 15, 2017 4:56 AM
Wilfried Fuchs

Posts: 13
Registered: 01.11.16
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Nov 21, 2017 7:37 AM   in response to: Marion Somaini in response to: Marion Somaini
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Einen Tipp zu dem "ß". Der Erwerb einer deutschen Tastatur wäre doch sicherlich im Bereich des Möglichen, oder? Kostet schließlich nicht die Welt. Aber ich weiß, wovon ich rede. Ich habe mein erstes Buch auf einem Laptop geschrieben, welchen ich in Namibia erworben hatte, ohne Ä, Ö, Ü und ß. Das war nicht gerade ein Spaß. Deshalb habe ich mir nach der Hälfte des Buches ein deutsches Keyboard zugelegt und von Stund an ging es mir besser.

Schönen Gruß
Erika Fourti

Posts: 13
Registered: 06.06.16
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Nov 22, 2017 12:01 AM   in response to: Wilfried Fuchs in response to: Wilfried Fuchs
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo, was soll denn das Theater mit dem Doppel ß? Es existiert nicht in der Schweizer Rechtschreibung und hat nie existiert. Wieso sollen Schweizer sich verbiegen wegen eurem Doppel-ess? Handkehrum regen wir uns ja auch nicht auf über die Verwendung von Doppel-ess in der deutschen Sprache und lesen das ohne Mühe. Wieso könnt ihr es im umgekehrten Fall nicht?
Marion Somaini

Posts: 7
Registered: 27.12.14
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Nov 22, 2017 12:46 AM   in response to: Wilfried Fuchs in response to: Wilfried Fuchs
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo an alle, die geantwortet haben.
Ich bin nun mal Schweizer und ich finde auch, an einem Doppel- S soll es nicht liegen. Wenn es das ist, dann soll jemand das Buch nicht lesen.
Und ich glaube auch nicht, dass es daran lag. Ich habe gesehen, dass dieser Rezensent immer schlechte Bewertungen macht und meine noch relativ gut war. Und er verbeisst sich auch gerne auf die Rechtschreibung. Die natürlich nie so schlecht ist, wie er behauptet. Bei „richtigen“ Verlagen motzt er dann halt am Titelblatt rum.
Ich glaube, meine Anfrage wurde durch die ersten beiden Antworten gut beantwortet und nun dreht es sich um etwas anderes. Ich sehe es wie meine Schweizer Kollegen, wir müssen uns nicht verbiegen und die Deutschen auch nicht. So flexibel sollte man sein, dass man mit oder ohne Doppel-S lesen kann.
Ich danke allen, die sich Gedanken gemacht haben. Aber ich werde weiter auf meiner Schweizer Tastatur schreiben. Denn, wenn ich nicht mehr flüssig schreiben kann, weil ich mich umstellen muss, dann ist es kein Schreiben mehr. Schreiben soll Spass machen, als Indie bieten wir unsere Bücher unter Wert an und machen alles selber, dem sollte auch Rechnung getragen werden.
Ben Becker

Posts: 123
Registered: 23.05.16
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Nov 22, 2017 1:01 AM   in response to: Erika Fourti in response to: Erika Fourti
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Man sollte sich an dieser Stelle immer vor Augen halten, dass der Großteil der Leser sich weder dafür interessiert aus welchen Teil des deutschen Sprachraums der Autor stammt, noch ob es sich um ein Verlagsprodukt oder eine Selbstpublikation handelt. Spezielle Aspekte des Buches entsprachen nicht den Vorstellungen des Leser, also schrieb er eine schlechte Rezension.

Das geht uns Autoren doch allen so!

Da bleibt nur: akzeptieren, analysieren und ggf. anders machen.

Niemand hier hat irgendetwas gegen die Schweizer Rechtschreibung. Aber wenn der Autor deutsche Leser als seine Hauptzielgruppe ansieht, dann lautet die Empfehlung nun mal, sich nach den deutschen Rechtschreibregeln zu richten. Und damit soll hier niemand diskriminiert werden :)

Meine 50ct zu dem Thema.
Manfred Sutor

Posts: 105
Registered: 14.02.13
Re: Unfaire Rezension?
Posted: Nov 22, 2017 4:00 AM   in response to: Ben Becker in response to: Ben Becker
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich gebe dir vollkommen recht. Was soll das Gejammere um das "ß" ? Ich glaube auch nicht, dass deswegen eine schlechte Rezi zustande kommt. Es gibt eben Leser, die das Haar in der Suppe suchen, da kommt so ein Doppel S gerade recht. Auch ich habe so einen Kandidaten in meiner Leserschaft. Er ließt alle meine Bücher in 2 Tagen durch und gibt sie dann innerhalb der Rückgabefrist zurück. Man sollte meinen, dass er beim 10. Buch die Nase von mir, als Autor, voll haben sollte.
Hat er scheinbar nicht. Wieder kam vor drei Tagen ein zurück gegebenes Buch an. Wenigstens gibt er keine Rezis ab. Er ist eben einer dieser Schmarotzer, welche umsonst lesen wollen. Sich bei Amazon zu beschweren hat keinen Sinn. Kundenzufriedenheit geht für die über Autoren-Glück.
Also lass den Kopf nicht hängen und denke dir Deinen Teil. Idioten gibt es sowohl in der schönen Schweiz, als in auch Deutschland
Mit aufmunternden "Grüssen" (Grüßen)
Manfred
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums