Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Allgemeine Fragen

Thread: Kritik an meinem E-Book


Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 8 - Pages: 1 - Last Post: Nov 30, 2017 5:23 AM Last Post By: juergen13716 Threads: [ Previous | Next ]
Heinrich Efros

Posts: 5
Registered: 27.11.17
Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 28, 2017 3:59 AM
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo,
mein erstes E-Book steht seit gesten im Amazon Kindle Store sowie als Taschenbuch zum Verkauf. Allerdings wurde noch kein einziges Exemplar verkauft. Ist das normal?
Außerdem würde ich mich über Kritik am Buch (Cover/Layout/Inhalt) sehr freuen.

Hier ist der Link zum E-Book: https://www.amazon.de/dp/B077SCNFCV/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1511870283&sr=1-1&keywords=Henrik+Efros
Und hier zum Taschenbuch: https://www.amazon.de/dp/197340589X/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1511870330&sr=8-3&keywords=henrik+efros

Danke euch :)
Henrik
juergen13716

Posts: 2.210
Registered: 02.11.11
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 28, 2017 11:03 AM   in response to: Heinrich Efros in response to: Heinrich Efros
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Was mir auffiel: Das Anführungszeichen bei der wörtlichen Rede zu Beginn scheint mir etwas kleiner als das abschließende Anführungszeichen zu sein.

Dann wünsche ich noch gute Verkäufe.
Ben Becker

Posts: 112
Registered: 23.05.16
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 28, 2017 1:38 PM   in response to: Heinrich Efros in response to: Heinrich Efros
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Heinrich,

um auf deine Frage zurückzukommen, ja es ist normal. Jeden Monat kämpfen auf Amazon ca. 10,000 neue E-Books um die Aufmerksamkeit der Leser.
Da diese Frage immer wieder aufkommt, habe ich meine Erfahrungen damit mal aufgeschrieben http://ben-becker.blogspot.de/2017/10/was-verdiene-ich-als-hobbyautor-uber.html
Es kann äußerst frustrierend und ernüchternd sein, aber man lernt mit jedem Buch dazu.

Gruß, Ben.
Wolfgang Wand

Posts: 208
Registered: 01.10.14
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 28, 2017 4:19 PM   in response to: Heinrich Efros in response to: Heinrich Efros
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Heinrich!

Willkommen bei der schreibenden Zunft. Du möchtest Kritik? Bitte sehr: Das Cover ist meiner Meinung nach okay, allerdings auch nicht der Brüller. Ich kenne deine Geschichte nicht, aber für einen Krimi würde ich ein etwas bedrohlicheres Bild entwerfen (Waffe, Schrei, Schuss, ein Schatten der fortläuft etc.). Geschmäcker sind aber natürlich verschieden und vielleicht trifft das Cover die Atmosphäre deiner Geschichte gut (du wirst dir bei dem Motiv ja etwas gedacht haben).

Jürgen hat Recht: Zu Anfang jeder wörtlichen Rede sind die Anführungszeichen viel zu klein, stören das Gesamtbild beim Lesen. Ein Fehler, der aber im Handumdrehen zu beseitigen ist (rätsele nur, wodurch er überhaupt aufgetreten ist).

Die gedruckte Ausgabe würde ich, wenn ich sie gekauft hätte, dir aber übelnehmen. Pro Seite gerade mal 24 Zeilen mit maximal 44 Anschlägen in großer Schrift! Natürlich kann jeder sein Buch so formatieren, wie er möchte und der Kunde hat ja die Möglichkeit einen "Blick ins Buch" werfen, bevor er zugreift, trotzdem hinterlässt das bei mir einen Beigeschmack von 'mehr Schein als Sein'. Deine 128 Seiten würden bei normaler Formatierung (ca.30-32 Zeilen, 60-65 Anschläge) sehr schnell auf weit unter 100 zusammenschrumpfen. Allerdings liegt dein Preis auch weit unter den üblichen 9.99 €, was ich wiederum für sehr fair halte.

Soweit meine Kritik. Ist nur meine persönliche Meinung (lass dir davon nicht den Tag verderben), aber genau danach hattest du ja gefragt. Jemand anderer sieht die Sache vielleicht ganz anders. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß am Schreiben und Erfolg mit deinem Buch.

Ciao, Wolfgang
Manfred Sutor

Posts: 100
Registered: 14.02.13
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 28, 2017 11:35 PM   in response to: juergen13716 in response to: juergen13716
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Willkommen im Club.
Du wirst nicht der Erste sein, der nach dem Erscheinen seines Erstlings fiebernd nach den Verkäufen sucht.
Wie schon angemerkt, tummeln sich auf dem Markt tausende Neuerscheinungen, welche um die Gunst des Lesers buhlen.
Ich habe den "Blick ins Buch" gewagt, konnte keine gravierenden Fehler feststellen.
Das Cover ist ganz OK und auch dein Schreibstil sollte in Ordnung sein. Die Geschichte lässt sich gut an und verspricht spannend zu werden.
Aufgrund des Umfangs der kurzen Leseprobe ist davon auszugehen, dass der Gesamtumfang des Romans eher einer Kurzgeschichte entspricht.
Das mag viele Leser abschrecken.

Hier meine persönliche Meinung, die man nicht teilen muss:
Ein Buch, das den Namen verdient, geht so etwa bei 300 Seiten an., was ungefähr 5 - 6 Stunden Lesespaß verspricht. Diese werden zwischen 1,99 und 6 Euro gehandelt. Dein eBook wird für 2,99 angeboten. Für eine Kurzgeschichte vielleicht etwas zu teuer.
Sollte es dir da wie deiner Protagonistin gehen? Sie ist, wie du schreibst, immer zu schnell am Ende :-)
Um hier im Mittelfeld mitspielen zu können, sollte das Buch entweder günstiger angeboten werden oder über mehr Seiten verfügen.
Die Idee, daraus eine Serie zu machen, finde ich gut. Du wirst sicher im Laufe der Zeit eine begrenzte Anhängerschaft finden. Das wird sich dann mit Mund zu Mund-Propaganda herumsprechen und weitere Verkäufe auslösen. Jedenfalls steht dem sicher nicht dein Schreibstil im Wege, den ich persönlich gut finde.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich vor etwa sechs Jahren hier mein erstes Buch veröffentlicht habe. Es hatte 400 Seiten und brachte im ersten Monat ganze sechs Verkäufe ein.

Alle haben einmal klein angefangen. Also gib nicht auf, schreib weiter und mach deine Geschichten länger. Das Potential ist in meinen Augen vorhanden.
Mit aufmunternden Grüßen
Manfred
holunderrose

Posts: 1.351
Registered: 19.07.12
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 29, 2017 6:08 AM   in response to: Manfred Sutor in response to: Manfred Sutor
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ein Buch, das den Namen verdient, geht so etwa bei 300 Seiten an

Auch wenn du betonst, dass es nur deine persönliche Meinung ist, möchte ich doch dazu sagen dürfen: Unsinn!
Es gibt jede Menge Bücher, die keine 200 Seiten stark und trotzdem wunderbar sind - von Klassikern bis zur zeitgenössischen Literatur.
juergen13716

Posts: 2.210
Registered: 02.11.11
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 29, 2017 6:26 AM   in response to: holunderrose in response to: holunderrose
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
"Ein Buch, das den Namen verdient, geht so etwa bei 300 Seiten an"

  • Da widerspreche ich auch, aber viele Leser/innen sehen das leider so. Ich glaube, das meint er.

Andererseits habe ich einige circa 150-Seiten-E.Books im Angebot, die gut laufen.
Ich selbst zum Beispiel lese gar keine E-Books, die mehr als 200 Seiten haben. Da werde ich nie mit fertig. Ich mag am liebsten so 120 bis 180 Seiten, was andere Autoren angeht. Und da habe ich schon sehr viel Gutes gelesen..
Heidi Hensges

Posts: 111
Registered: 11.01.15
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 29, 2017 11:38 AM   in response to: Heinrich Efros in response to: Heinrich Efros
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Heinrich,

ja, es ist normal, dass am Tag nach einer Erstveröffentlichung noch keine Verkäufe zu verzeichnen sind. Es ist auch normal, wenn der erste Monat sehr bescheiden läuft. Wie ich soeben gesehen habe, bietest du dein eBook jetzt gratis an. Gut, das kann jeder machen, wie er möchte. An deiner Stelle hätte ich damit etwas gewartet.
Der ursprüngliche Preis von 2,99 Euro für 51 Seiten ist, ich mag es nicht anders ausdrücken, viel zu hoch. Setz ihn runter, fang ruhig nach der Gratis-Aktion mit 99 Cent an.
Zum Cover und Titel: Hast du dir das Cover schon einmal in der Größe der Thumbnail-Cover-Vorschauen angesehen? Verkleinere es in der Bildbearbeitung mal auf etwa 25% der Originalgröße, und du wirst feststellen, dass es nicht gut wirkt. In ungefähr dieser Größe wird das Cover (demnächst) unter Kaufvorschlägen, "Andere Kunden kauften ..." und aktuell bereits unter den zuletzt angesehenen Büchern zu sehen sein. Dann ist es wichtig, dass es potenzielle LeserInnen direkt anspricht. Wenigstens eine wichtige Komponente auf dem Cover sollte klar und deutlich zu erkennen ist. Setz klarere Kontraste, verzichte testweise auf die blauen Grafikelemente an den Rändern oder vereinfache sie, ersetze sie durch etwas anderes und/oder greif gerne mal in die klassische weiß-schwarz-rote Krimikiste.

Dein Beschreibungstext: Sehr kurz. Sehr sehr kurz. Ich selbst neige zu viel zu langen Beschreibungstexten, was auch nicht unbedingt das Mittel der Wahl ist. Beschreibe vielleicht "Lavie" etwas detaillierter, mach ein wenig neugieriger auf den Fall, den sie lösen muss.

Deinen Schreibstil finde ich ansprechend. Am Anfang des ersten Kapitels bin ich aber direkt auf einen Grammatikfehler gestolpert: "Peter Gruber musste dieses merkwürdigen Geräusch (...)". Dort muss es "merkwürdiges" heißen. So etwas passiert. Lies ruhig noch einmal Korrektur, vielleicht findest du noch weitere Flüchtigkeitsfehler.

Ansonsten: Geduld haben. Klingt blöd, ist aber so. Kommuniziere auf sozialen Netzwerken. Schau, ob du Vorschläge der anderen Forenmitglieder oder meine umsetzen kannst oder magst, und schreib den zweiten Teil.

Viel Erfolg und viele Grüße!
juergen13716

Posts: 2.210
Registered: 02.11.11
Re: Kritik an meinem E-Book
Posted: Nov 30, 2017 5:23 AM   in response to: Heidi Hensges in response to: Heidi Hensges
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ja, ich fand den Werbetext auch zu kurz.
Ein Vorschlag: Aufschreiben, was man erzählen würde, wenn jemand den Autor fragt: Worum geht es eigentlich? So sechs bis sieben Sätze sollten es schon sein.
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums