Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Veröffentlichung

Thread: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen


Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 19 - Pages: 2 [ 1 2 | Next ] - Last Post: Jan 11, 2018 4:28 AM Last Post By: Ellen Hora Threads: [ Previous | Next ]
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 17, 2017 3:43 AM
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Das Buch habe ich in einem Zeitraum von 3 Jahren selber geschrieben und vor der Veröffentlichung von Freunden gegenlesen lassen. Kurz nach dem Tod von Tante Sophie habe ich mit dem Buch begonnen. Das Cover wurde nach eigenem Entwurf erstellt. Somit ein wahres Erstlingswerk. Ich freue mich sehr darüber.
Euch allen ein schönes Wochenende und einen ruhigen dritten Advent.
Ina Mönch

https://www.amazon.de/Hütet-Euch-kriminellen-Pfaffen-Machenschaften/dp/1973403218/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1513006404&sr=8-1&keywords=h%C3%BCtet+pfaffen
Peter Hoffmann

Posts: 197
Registered: 22.02.14
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 12:28 AM   in response to: Ellen Hora in response to: Ellen Hora
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Wer stürzt sich als Erster auf die Jubelrezis ?
Wotan Wintersch...

Posts: 18
Registered: 15.07.15
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 12:54 AM   in response to: Peter Hoffmann in response to: Peter Hoffmann
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ist Feedback überhaupt erwünscht, oder ist es nur der Hinweis auf die Veröffentlichung?

Ich finde in der Kurzbeschreibung wird zuviel gesagt: Tante Sophie wird von Pastor Stark um ihr Vermögen gebracht. Da weiß man doch schon was passiert ist.

Edited by: Wotan Winterschmied on Dec 19, 2017 12:54 AM
Wolfgang Wand

Posts: 208
Registered: 01.10.14
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 4:28 AM   in response to: Ellen Hora in response to: Ellen Hora
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Ellen!

Eine kleine Kritik, die du bitte nicht übel nimmst. Du machst einen Fehler, den sehr viele Selfpublisher machen - aus welchem Grund ist mir allerdings nicht klar. Du setzt den Punkt am Ende eines Satzes oft falsch.

Beispiele:
... ihn fragen könnte". Richtig: ... ihn fragen könnte."
... so gut zu Tante Sophie.", meinte Andrè. Richtig: ... so gut zu Tante Sophie", meinte Andrè.
... bist du eigentlich?". Richtig: ...bist du eigentlich?"

Keine Ahnung, warum das so viele falsch machen, zumal du 80% richtig schreibst. Mir persönlich fehlen (besonders bei der wörtlichen Rede) die Unterteilungen, Zeileneinzug, usw. Du schreibst hintereinander weg, bis zum nächsten Absatz. Dafür ist zwischen jeden Absatz eine Leerzeile (warum auch immer). Hätte man Stephen Kings "ES" so formatiert, wäre das Buch glatt nochmal mehrere 100 Seiten dicker. Schau mal in einen beliebigen Roman eines Profiverlages, wie die Seiten dort aussehen.

Und - ja - die anderen haben es schon geschrieben; die Jubelrezies sind zu dick aufgetragen, das glaubt keiner.

Dein Cover finde ich gut, das macht Appetit.

Bitte nicht zu sehr schmollen, ich wollte dir die Freude an deinem Buch nicht verderben, schon gar nicht so kurz vor Weihnachten; siehe die Kritik eher als Tipp, um schlechte Rezis zu vermeiden. Das mit der Formatierung ist nur meine eigene Meinung, andere stören sich vielleicht nicht daran. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Buch, ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ciao, Wolfgang
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 6:42 AM   in response to: Peter Hoffmann in response to: Peter Hoffmann
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Danke für den Hinweis. Aber, das haben diese Leser wirklich so empfunden. Evtl. auch, weil sie die wahre Geschichte kennen. Diese wurde in den Medien in Teilen publiziert. Es wäre jetzt wichtig, dass andere Rezensionen kommen. Ich denke aber, dass Leser(innen), die überwiegend auch nur die Geschichte aus den Medien kennen, diese Seite überwältigt hat. Sollten weitere Rezensionen dazu kommen, so werden sich die Bewertungen ausgleichen.
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 6:48 AM   in response to: Wotan Wintersch... in response to: Wotan Wintersch...
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Vielen Dank für das wichtige Feedback. Aber bitte erst das Buch lesen und dann nochmal überlegen, ob mit dieser Aussage zu viel verraten wird. Es geht in dem Buch, um Machtmissbrauch etc. Es soll neugierig machen. Bitte lesen. Danke.
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 6:57 AM   in response to: Wolfgang Wand in response to: Wolfgang Wand
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Wolfgang,

vielen Dank für den Hinweis. Die Kritiken werden sich bestimmt ausgleichen. Und es sind doch bisher auch nur zwei! Aber die Leser(innen) empfanden sicherlich so beim Lesen des Buches, aber diese kennen aus den Medien die Geschichte von der anderen Seite. Die Geschichte gab es wirklich! Diese Kritiken habe ich nicht geschrieben und auch nicht rein diktiert. Kann ich also jetzt auch nicht ändern. Aber, danke dafür. Die Leserschaft ist eher in Richtung "ältere" Generation als Leserkreis, der ein wenig mehr Zeilenabstände zum besseren lesen benötigt.

Danke

Ina Mönch
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 7:05 AM   in response to: Ellen Hora in response to: Ellen Hora
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Vielen Dank für alle bisherigen Hinweise, die ich wichtig finde. Die Veröffentlichung des Buches "Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen: Über die Machenschaften eines Geistlichen" als E-Book und Taschenbuch auf Amazon und Neobooks war als Einstieg gedacht, um die wahre Geschichte als Tatsachenroman herauszubringen. Schön wären, echte und authentische Rezensionen von Lesern und Leserinnen des kompletten Buches. Die bisherigen Rezensionen scheinen den kompletten Tatsachenroman gelesen zu haben.
Heidi Hensges

Posts: 111
Registered: 11.01.15
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 19, 2017 11:16 PM   in response to: Ellen Hora in response to: Ellen Hora
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Ellen,

das mit den weiteren Rezensionen wird wahrscheinlich noch dauern, hab Geduld. Du musst erst einmal eine gewisse Sichtbarkeit erreichen, und für eine Erstveröffentlichung ist es immer schwierig, vor allem, wenn man sich in einer Nische positioniert.
Da dir die Thematik persönlich sehr wichtig ist, versuche doch mal, mehr in der regionalen Presse zu erreichen. Oder auch überregional. Vielleicht eine Lesung halten. Preisaktionen machen, Buchblogger anschreiben, Werbung schalten. Bei örtlichen Buchhandlungen anfragen, ob sie das Taschenbuch in Kommission nehmen.
Lies dich kreuz und quer durch die Selfpublisherbibel (einfach danach googeln). Dort findest du zu jedem Thema rund ums Selfpublishing, ums Selfmarketing etc. pp., ausführliche Tipps von Experten.

Viele Grüße und viel Erfolg!

P.S.: Da ich das Buch nicht gelesen habe ... du hast den Fall / die Identität des "Pfaffen", hoffentlich so verschleiert, dass du keine rechtlichen Konsequenzen zu befürchten hast ...
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 20, 2017 12:05 AM   in response to: Heidi Hensges in response to: Heidi Hensges
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Heidi,

vielen lieben Dank für deine Anregungen und netten und hilfreichen Zeilen. Der Grund, dass ich unter einem Pseudonym "Ina Mönch" den biographischen Tatsachenroman (mit kriminellem Charakter) veröffentlich habe, liegt genau in der unter P.S geschilderten Problematik. Das Buch baut auf diesen wahren Tatsachen und Handlungen auf, die ich selber erlebt habe, aber Personen und Orte sind natürlich geändert und verschleiert. Das war eine große Herausforderung. Da über diesen Fall in der lokalen Presse und im Fernsehen über Wochen berichtet wurde, kann ich mich nur indirekt an diese Medien wenden. Mir war wichtig, meine Seite aufzuschreiben, da der Fokus in der lokalen Presse auf Pastor Stark (Name geändert) lag. Er war fast 20 Jahre eine angesehene Persönlichkeit unserer Stadt. Das Ende ist fiktiv, der Rest ist bis auf kleine redaktionelle Anpassungen, damit die logische Reihenfolge stimmt, so geschehen und erzählt. Ist aber in den Schlussworten auch geschildert. Ich denke, rechtlich alles weitgehend sicher. Es ist ein Buch! Ich möchte jetzt eigentlich nur, dass deutschlandweit diese skandalöse Geschichte gelesen wird. Sie deckt nämlich an mindestens einem sehr konkreten Fall die Verfehlungen der evangelischen Kirche in Form von Vertuschung, Verharmlosung, Machtmissbrauch usw. auf. Parallelen zum Missbrauchsskandalen in der katholischen Kirche sind unverkennbar.

Ich freue mich auf weitere konstruktive Kommentare.
Frohe Weihnachten und bis bald.
Herzlichst Ina Mönch
Heidi Hensges

Posts: 111
Registered: 11.01.15
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 20, 2017 3:48 PM   in response to: Ellen Hora in response to: Ellen Hora
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Ellen,

ich habe mal ein bisschen gegoogelt und Artikel über den Fall in der lokalen Presse gefunden. Nun habe ich nicht Wort für Wort durchgelesen, aber ist es nicht so, dass das Verfahren inzwischen eingestellt wurde?
Die Sache mit dem Buch ist die: Du möchtest, dass es deutschlandweit gelesen wird. Nun, das möchte natürlich jede andere Autorin und jeder andere Autor auch. In deinem Falle basiert dieser Wunsch darauf, dass du sozusagen über illegale Machenschaften der evangelischen Kirche aufklären willst. Es geht aber trotzdem immer noch um einen Einzelfall.
Für die LeserInnen ist das jetzt schwierig. Einerseits ist schon vor dem Kauf klar, dass es mehr oder weniger eine Schilderung realer Geschehnisse ist. Es ist aber dennoch kein Krimi, der der Unterhaltung dienen soll. Also ist es von daher schon nur für einen relativ überschaubaren Personenkreis interessant, befürchte ich.

Die eigentliche Frage, die ich mir die ganze Zeit stelle, ist: Was genau will die Autorin damit erreichen? Und wen genau will sie erreichen?

Die Schilderung der Hauptperson (der Name Stark ist dem Klarnamen doch ausgesprochen ähnlich), um die es geht, das Stichwort "Großtante", das Impressum sowie die einfache Google-Suche lassen übrigens sehr schnell auf die wahre Autorin schließen. Das nur als Hinweis an dich.

Viele Grüße!
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 21, 2017 1:03 AM   in response to: Heidi Hensges in response to: Heidi Hensges
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Heidi,

vielen Dank für deine offene Einschätzung. Zunächst erst einmal geht es mir nicht primär darum, dass ich unbedingt "Autor" sein will und davon leben möchte/muss. Das Schreiben macht mir zwar viel Freude und ich habe mit meinem zweiten Buch begonnen, dass ebenfalls Tatsachen berichteten wird, aber das ist ein nettes freudiges Hobby, was ich mit dem Schreiben des Erstlingswerks entdeckt habe. Dieser Mann hat aber kein Unrechtsbewusstsein und wird von Staat und Kirche geschützt. Wenn du magst, schau dir unter YouTube: "Würdenträger NDR", den NDR Bericht vom 06.11.2016 an. Dieser sagt, vieles, über das die lokale Presse nicht berichtet hat. Auch in der lokalen Presse wurde viel verschwiegen, weil er ja so angesehen war und einen riesigen Einfluss auf Politik und Gesellschaft über Jahre in der Region hatte. Er wurde geradezu hofiert. Das Buch beschreibt mehr als nur "einen" Einzelfall . Dazu muss das Buch aber komplett gelesen werden. Die Geschichte hat viel mehr als in der Öffentlichkeit bekannten Fakten hat. Bitte nachlesen. Im Buch wird ein generelles Problem der in diesem Fall evangelischen Kirche beschrieben, die unliebsame "Abweichler" besser vertuscht. Jeder Bürger wäre strafrechtlich verfolgt und verurteilt worden - Kirche hat eigene Gerichtsbarkeiten, die sie leider nicht konsequent anwenden, wie auch in diesem Fall. In Deutschland ist weltliche und kirchliche Gerichtsbarkeit getrennt! Es gibt Parallelen zu den vertuschten Missbrauchsskandalen der katholischen Kirche. Das Hauptanliegen ist es mir, zu beschreiben, wie meine Großtante zunehmend in eine psychische Abhängigkeit von diesem Würdenträger gelangt ist und erfolglos versucht hat, sich davon wieder zu befreien. Auch das ist ein generelles Problem der Kirche, siehe andere Bücher, wie bspw. "Die Machtfalle" u.a.. Ich stimme zu, dass es sich nicht um einen Krimi im klassischen Sinne handelt, sondern die psychologischen Komponenten des Machtmissbrauchs im Vordergrund stehen. Soweit ein paar Details zur Motivation und dem Hintergrund.

Vielen Dank noch einmal für die kritische Betrachtung aus einer sehr außenstehenden Perspektive. Schönen Tag. Ina Mönch

Edited by: Ellen Hora on Dec 21, 2017 1:14 AM
Peter Hoffmann

Posts: 197
Registered: 22.02.14
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 21, 2017 1:39 AM   in response to: Ellen Hora in response to: Ellen Hora
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Kirchenskandale locken doch niemanden mehr hinter dem Ofen vor, genauswowenig wie Korruption, Spendenaffären oder tote Eisbären. Als Unterhaltungsroman hätte deine Geschichte vielleicht mehr Chancen, in der vorliegenen Form wird die Zielgruppe sehr begrenzt sein. Ich kann sehr gut verstehen, dass du die 'wahre Geschichte' erzählen möchest, aber die kann man niemandem aufzwingen. Viel Erfolg wünsche ich dir, deine Leidenschaft ist jedenfalls aller Ehren wert.
Ellen Hora

Posts: 18
Registered: 17.12.17
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 21, 2017 2:46 AM   in response to: Peter Hoffmann in response to: Peter Hoffmann
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Das ist leider das Schlimme in unserer heutigen Gesellschaft. Wir wollen nur noch bespaßt werden (egal ob TV oder Buchstoff) und verschließen so gerne und lieber unsere Augen vor der Realität. Aber der Roman ist nicht nur traurig. Man muss ihn halt gelesen haben. Übrigens: Viele Einzelschicksale (Natascha Kampusch et al.) werden auch häufig und oft gelesen worden. Es liegt an der Presse. Übrigens: Missbrauch bleibt Missbrauch - egal ob seelisch oder sexuell. Die Zahl der Kirchengänger ist zwar rückläufig, aber dennoch in der Region interessiert es einige. Viel Erfolg, euch auch! Ich bleibe meinem Weg treu. Ina Mönch
Heidi Hensges

Posts: 111
Registered: 11.01.15
Re: Ina Mönch - Hütet Euch vor dem kriminellen Pfaffen
Posted: Dec 21, 2017 3:20 AM   in response to: Ellen Hora in response to: Ellen Hora
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Hallo Ellen,

die Schwierigkeit beim Buch sehe ich halt in seiner Funktion als "Zwitter". Wie Peter auch geschrieben hat, sehe ich mehr Chancen für die Geschichte, wenn du daraus einen "auf tatsächlichen Ereignissen basierendne" Krimi oder Thriller machst. Da wäre der Reiz, es zu lesen, viel höher, und würde eben mehr Menschen erreichen. Oder du wendest dich an einen entsprechenden Verlag oder eine Redaktion, der/die vielleicht bereit ist, eine Art "Enthüllungsdokumentation" zu veröffentlichen. Aber all das sind Themen und Bereiche, da bin ich im Grunde völlig außen vor, auch wie bei deinem Buch, da hast du absolut recht.

Ich wünsche dir auf jeden Fall - und das meine ich wirklich ehrlich - viel Erfolg und schöne Weihnachten.

Edited by: Heidi Hensges on Dec 21, 2017 3:21 AM

Edited by: Heidi Hensges on Dec 21, 2017 3:22 AM

Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums