Bookshelf | Reports | Community | KDP Select

Home » Amazon KDP Support » German / Deutsch » Allgemeine Fragen

Thread: Pornos


This question is answered. Helpful answers available: 1. Correct answers available: 1.

Reply to this Thread Reply to this Thread Search Forum Search Forum Back to Thread List Back to Thread List

Permlink Replies: 72 - Pages: 5 [ Previous | 1 2 3 4 5 | Next ] - Last Post: Aug 18, 2012 8:41 AM Last Post By: xheikox
houdini-x

Posts: 36
Registered: 22.03.12
Re: Pornos
Posted: Apr 21, 2012 10:33 AM   in response to: udalerich in response to: udalerich
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Aber ichfrage mich auch, wie groß den nun die Gefahr ist, dass der ganze Account gesperrt wird. Was ist wenn man zb. 10 Kindle Titel hat, von denen 2 "Porno" wären.
hannonehring

Posts: 101
Registered: 26.04.11
Re: Pornos
Posted: Apr 21, 2012 4:02 PM   in response to: klabautermannn in response to: klabautermannn
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Da die KDP-Admins diesen thread ja als beantwortet gekennzeichnet haben wäre es interessant zu erfahren, welche der Antworten als hilfreich und welche als korrekt betrachtet wurde von Amazon - denn unter den Diskussionsteilnehmern scheint doch eher gar nichts klar zu sein?
vonroth

Posts: 56
Registered: 20.03.12
Re: Pornos
Posted: Apr 22, 2012 1:14 AM   in response to: hannonehring in response to: hannonehring
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Haben wirklich die Admins die Frage als beantwortet gekennzeichnet? Welche Admins? Wie schon geschrieben, bekommt man keine explizite Antwort, nur den bloßen Hinweis, dass das Buch gesperrt wurde, weil die Veröffentlichung gegen die kdp-Regeln verstößt. Ende.
Ich möchte daran erinnern, dass der frühere Präsident Clinton ja auch keinen Geschlechtsverkehr mit seiner Praktikantin gehabt hat, weil sie nur an der Zigarre genuckelt hat. So schizophren ist das ganze ...
houdini-x

Posts: 36
Registered: 22.03.12
Re: Pornos
Posted: Apr 22, 2012 1:35 AM   in response to: vonroth in response to: vonroth
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich habe am meisten Angst, dass die einem den account sperren wegen so einer Sache. Da traut man sich ja gar nicht mehr an das Thema EROTIK ran
nettmario

Posts: 146
Registered: 13.07.12
Re: Pornos
Posted: Jul 13, 2012 11:44 PM   in response to: houdini-x in response to: houdini-x
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich bin seit kurzem mit einigen Büchern am Start und hatte bisher kein Problem mit meinen erotischen Inhalten:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Ddigital-text&field-keywords=Mario+Nett&x=0&y=0

Heute bekam ich Nachricht aus usa dass mein letzter eingereichter Titel gesperrt wurde. Ich hatte sowas schon vermutet da ich ein zweites Mail bekommen hatte, in dem die Prüfung des Titels avisiert wurde. Nun ja, von einer Sperre des Accounts war keine Rede, allerdings ist mir nicht ganz klat warum mein letzter Titel gesperrt wurde, die Geschichten unterscheiden sich nicht so wahnsinnig von denen, die bisher problemlos veröffentlicht werden konnten.
Es scheint tatsächlich so, dass es bei KDP so etwas wie eine Tagesform zu geben scheint bzw. man vom jeweiligen Prüfer abhängig ist.
vonroth

Posts: 56
Registered: 20.03.12
Re: Erotik/Pornos
Posted: Jul 26, 2012 8:04 AM   in response to: nettmario in response to: nettmario
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Wahrscheinlich steht das alle paar Wochen auf Wiedervorlage.
Bei mir haben die Sittenwächter auch gerade wieder zugeschlagen, nachdem ich ein Buch bereits so entschärft hatte, dass es bald mühelos in der Grundschule verwendet werden konnte. An Bildern waren eigentlich nur noch Strapsbilder drin oder die Bilder waren so zugeschnitten, dass nun wirklich nichts 'explizites' mehr zu sehen war. Aber die Ahnung reicht denen wohl schon. Zwar waren die Texte schon teils deftig, aber nicht krasser als bei einer Charlotte R. Die steht in USA wahrscheinlich aber auch auf dem Index. Ich bezweifle auch, dass man das in USA wirklich lesen und verstehen kann. Aber vielleicht suchen die nur nach ein paar Schlüsselworten mit Schw... oder Vo...
Immerhin ist wieder nur ein Buch, das sogar schon drei Monate eingestellt war, gesperrt worden, und nicht der ganze Account. Obwohl ich zweimal gegen die Überprüfung und Zensur protestiert habe, wurde wieder überhaupt kein konkreter Grund genannt, außer dass die Veröffentlichung gegen die Inhaltsrichtlinien verstoßen.
Also sicher sein kann man sich hier auch nach längerer Veröffentlichungszeit nicht.

Nachricht wurde bearbeitet von: vonroth
biancapeiler

Posts: 606
Registered: 08.05.12
Re: Pornos
Posted: Jul 26, 2012 9:37 AM   in response to: klabautermannn in response to: klabautermannn
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich persönlich frage mich ohnehin, wo man die Grenze zieht zwischen erotischer Literatur und Pornographie... ganz ehrlich, wenn ich mir die Bücher von Nalini Singh durchlesen, stoße ich auf so manche Szene, bei der ich denke, dass die eigentlich auf den Index gehört. O.o Oder schaut euch 50 shades of Grey an - das ist nicht nur zum Teil pornographisch (meiner Meinung nach), sondern auch noch strunzdumm.
Was erotisch und pornographisch ist, ist doch letzten Endes ohnehin subjektiv, oder? Ich finde, das hat amazon nicht unbedingt zu entscheiden, und wenn ja, müssten auch solche Autoren/Bücher wie die oben genannten "dran glauben".
udalerich

Posts: 95
Registered: 31.12.11
Re: Pornos-Erotik
Posted: Jul 27, 2012 2:56 AM   in response to: biancapeiler in response to: biancapeiler
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Feuchtgebiete, 50 Shades usw. haben eben ein grandioses Marketing. Dann kaufen die Leute, egal, wie Banal die Geschichte selbst ist.
Die Grenze von Erotik zu Pornografie kann man nicht absolut ziehen. Das hängt von der Region, der Kultur oder auch von der Zeit ab. Vor hundert Jahren war es in unseren Breiten noch hocherotisch, nur den Knöchel einer Dame zu sehen....
Das Problem bei Amazon ist, dass überhaupt nicht klar ist, wann welche Darstellung wie beurteilt wird. Was ist denn mit den hier vertriebenen erotisch-pornografischen Bildbänden?? Wurden die auch alle einem Review unterzogen. Dann dürfte der Inhalt wohl gerade der Super-Illu entsprechen. Amazon hat es auch nicht nötig mitzuteilen, welche der Darstellungen denn nun als anstößig angesehen wird. Dann hätte man ja die Chance, diesen Kritikpunkt zu bereinigen. Stattdessen wird knallhart der Titel gesperrt, und wenn es wiederholt vorkommt, der ganze Account. Die bis dahin verdienten Tantiemen sind futsch! So läuft das in Amiland.

Nachricht wurde bearbeitet von: udalerich
houdini-x

Posts: 36
Registered: 22.03.12
Re: Pornos-Erotik
Posted: Jul 27, 2012 12:35 PM   in response to: udalerich in response to: udalerich
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Also Erotik ist nun mal ein populäres Genre, dass Amazon eine bestimme Literaturgattung zensiert ist wirklich unfassbar.
Gerade "Shades" macht doch gerade den Megaumsatz.
Ich denke, wenn ein Ebook richtig dicke umsätze generiert, wird es online bleiben. Aber es wäre wirklich dringend notwendig, eine deutsche Abteilung einzuführen.

Ob es wohl Einfluss hätte, wenn man erotische Ebooks nur im deutschsprachigen Raum anbietet, also die Vertriebsräume genau einschränkt?
Ansonsten kann man wohl in diesem Bereich nur noch über 2. Publischer Verlage sicher veröffentlichen.
nettmario

Posts: 146
Registered: 13.07.12
Re: Pornos-Erotik
Posted: Jul 27, 2012 1:58 PM   in response to: houdini-x in response to: houdini-x
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ob es wohl Einfluss hätte, wenn man erotische Ebooks
nur im deutschsprachigen Raum anbietet, also die
Vertriebsräume genau einschränkt?
Ansonsten kann man wohl in diesem Bereich nur noch
über 2. Publischer Verlage sicher veröffentlichen.

Genau das werde ich versuchen.

Ich bin gerade dabei, den Titel, der gesperrt wurde zu überarbeiten und versuche es dann noch mal mit einer Veröffentlichung nur im deutschsprachigen Raum (in usa hat es eh keinen Sinn).

Werde Bescheid geben, wie's auegegangen ist!

Bis dahin: gute Unterhaltung mit meinen Geschichten, ein Titel ist heuite noch gratis zu haben!

http://www.amazon.de/Mario-Nett/e/B008NVFLR0/ref=ntt_dp_epwbk_0
vonroth

Posts: 56
Registered: 20.03.12
Re: Pornos-Erotik
Posted: Jul 28, 2012 9:15 AM   in response to: nettmario in response to: nettmario
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ob es wohl Einfluss hätte, wenn man erotische Ebooks
nur im deutschsprachigen Raum anbietet, also die
Vertriebsräume genau einschränkt?

Da kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen: NEIN!
Ich hatte vier Titel ausschließlich im europäischen Raum veröffentlicht. Zwei Titel wurden mir ohne Diskussion und Grund gesperrt (außer dem allgemeinen Hinweis auf den Verstoß gegen Inhaltsrichtlinien)
Ich überlege ernsthaft, alle Titel hier abzuziehen und über meinen Verleger literates nur noch im normalen Internet-Buchhandel zu veröffentlichen.
hardwarehero

Posts: 1.630
Registered: 15.02.10
Re: Pornos-Erotik
Posted: Jul 28, 2012 9:43 AM   in response to: vonroth in response to: vonroth
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Jeder der mit Erotik, Pornographie oder sonstigem "Schmuddelkram";-) sein Geld verdient geht potentiell immer ein Risiko ein. Weil

1. Amazon immer nach amerikanischen Gesichtspunkten urteilen wird, ganz egal wo man vertreibt und wo nicht. Spätestens seit der Nippelaffäre vom Superbowl dürfte jedem klar sein, was das heißt. Die Leute die euer Buch bewerten sind in Seattle und in der Regel Amerikaner!

2. Anstößigkeit liegt immer im Auge des Betrachters. Während der eine bei Hardcore nur gähnt, lebt der andere schon bei Soft-Erotik fast ab. Die Leute bei Amazon urteilen immer subjektiv, weil es einfach keine Guidelines gibt.

Ihr werdet also damit leben müssen eventuell irgendwann euren Account zu verlieren. Seid ihr einmal unter Beobachtung ist der Weg dahin nicht weit, ich spreche aus Erfahrung. Und das Ganze geht in der Regel ohne Begründung oder logische Zusammenhänge ab. Macht euch klar, Amazon ist Marktführer und wir alle sind ganz, ganz kleine Lichter im KDP.

Nachricht wurde bearbeitet von: hardwarehero
meikesbuntewelt

Posts: 833
Registered: 24.06.12
Re: Pornos
Posted: Jul 29, 2012 11:25 AM   in response to: biancapeiler in response to: biancapeiler
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Ich würde es auch so sehen, dass Zensur von Seiten Amazons eine sehr grenzwertige Aktion darstellt.

Andererseits hatte ich gerade heute ein etwas merkwürdiges "Porno-Erlebnis": Ich hatte mir mal wieder ganz verliebt mein erstes Kinderbuch angeguckt und guckte wie immer auch in die angezeigten "Leute, die ihr Buch anguckten, guckten auch dieses an"-Vorschläge hinein. Nun, da ich in der letzten Zeit fast nur Kinderbücher anguckte, sah es da entsprechend aus. Und mitten dazwischen, neben "Gemu, dem Badewannenmonster" und "Peterchens Mondfahrt" ein Porno. Und zwar kein Softporno, sondern was richtig Kerniges. Schon in der Leseprobe waren jede Menge Buchstaben durch Sternchen ersetzt, wohl, damit die Körpersäfte nicht aus dem Bildschirm spritzen. Nichts dagegen, dass der Porno anngezeigt wurde - warum sollten Eltern sowas nicht zeitgleich mit den Kinderbüchern kaufen wollen - aber wer so eine Leseprobe einstellt, darf sich nicht wundern, wenn er rausfliegt bzw. zumindest um Korrektur gebeten wird. Vielleicht solte Amazon tatsächlich eine Ü18-Ecke einrichten.
houdini-x

Posts: 36
Registered: 22.03.12
Re: Pornos
Posted: Jul 30, 2012 12:50 AM   in response to: meikesbuntewelt in response to: meikesbuntewelt
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Naja, natürlich kann Amazon alles machen, ist ja deren Plattform.
Aber gerade im Erotik Bereich ist es vollkommen willkürlich.
In Deutschland, oder eigentlich Europa wird Literatur nicht zensiert.
Auf der anderen Seite gibt es Kindle Ebook Bildbände mit eindeutig pornographischen Bildern frei verfügbar ohne Alterskontrolle - auch auf der Amazon.de Seite. DAS ist so nicht erlaubt, zumal man sich jeder dank Vorschau auch schon einiges ansehen kann.

Hinter diese Bildbänden stehen dann aber keine Einzelpersonen, soweit ich gesehen habe, sondern Firmen/Kleinverlage ect.
holunderrose

Posts: 1.105
Registered: 19.07.12
Re: Pornos
Posted: Jul 30, 2012 7:44 AM   in response to: houdini-x in response to: houdini-x
 
Click to report abuse...   Click to reply to this thread Reply
Wir können hier wirklich nur Kaffeesatzleserei betreiben über die Gründe, warum manches (Erotische) gelöscht wird und anderes (Pornografisches) bleibt.

Ich bin gestern über diese "Kunden, die blabla gekauft haben, kauften auch..."-Funktion über einen Titel gestolpert, den man wahrhaftig nicht mehr als Erotik bezeichnen kann, das ist Porno der übelsten Sorte.
http://www.amazon.de/Britta-Toilette-Nasendrücker-Fetisch-ebook/dp/B0081887I0/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1343659059&sr=1-1

Rätselhaft, warum das (und vieles andere dieser Sorte) nicht beanstandet wird.
Legend
Helpful Answer
Correct Answer

Point your RSS reader here for a feed of the latest messages in all forums