Deutsch | Hilfe | Anmelden

Bitte bewerten Sie Ihren Besuch auf dieser Seite


Erfreut

Zufrieden

Enttäuscht

Vielen Dank! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Nehmen Sie contact us mit uns auf, wenn Sie Probleme haben und Unterstützung benötigen.

Hilfethemen

Kontakt

Haben Sie Anregungen? Lassen unsere Hilfeseiten noch Fragen offen?

Kontakt

Richtlinien für Bilder – Mitfließende

Diese Richtlinien gelten für Romane und Sachbücher mit dynamischem Textfluss. Für bildlastige Kinderbücher mit festem Layout und Bilderromane, Mangas und Comics mit festem Layout gelten sie hingegen nicht. Siehe Richtlinien für Coverbilder.

Inhalt


Unterstützte Bildeingabeformate

Kindle-Geräte und -Leseanwendungen unterstützen weder TIFF-Bilder noch GIFs mit mehreren Frames oder andere Bilder mit Transparenzen.

  • KF8 unterstützt Bilder in den Formaten GIF, BMP, JPEG, PNG und SVG (Scalable Vector Graphics).
  • Der verbesserte Schriftsatz unterstützt die Formate GIF, JPEG und PNG. Der verbesserte Schriftsatz unterstützt zwar keine SVG-Bilder, die SVG-Rasterung wird aber teilweise unterstützt.

Bei der Verwendung von Bildern für Schemata, Diagramme, Tabellen, Karten oder alle Elemente, die Text beinhalten, sollte ganz besonders auf die Klarheit des Bildes geachtet werden.

Fügen Sie Bilder mit dem Standard-HTML-Tag der Quelldatei hinzu. Wenn das Bild sinnvoll für den Inhalt ist, verwenden Sie das Attribut alt, um Text darzustellen, der Kunden, die Hilfstechnologien verwenden, diese Bedeutung übermittelt. Der alt-Text sollte weniger als 140 Zeichen betragen und das Bild sowie seine Bedeutung beschreiben. Wenn das Bild dekorativ und nicht von Bedeutung für den Inhalt ist oder der umgebende Text auf der Seite genügend Kontext für das Bild bietet, setzen Sie das alt-Attribut durch den Befehl alt ="" auf null, sodass es von Hilfstechnologien ignoriert werden kann.

Wichtig: Wählen Sie RGB als Farbprofil beim Speichern Ihrer Dateien. Kindle unterstützt weder sRGB noch CMYK.




Anforderungen an Bildgröße und -qualität

Bilder müssen die Mindestqualitätsanforderung von 300 ppi für die jeweilige Anzeigegröße erfüllen. Die Mindestanforderung für ein ganzseitiges Bild in einem Buch unter Berücksichtigung von Rändern, fortlaufenden Kopfzeilen, Seitenzahlen und Bildunterschriften ist eine Bildgröße von 4 x 6 Zoll. Bei 300 ppi muss ein solches Bild mindestens 1.200 x 1.800 Pixel groß sein. Die folgenden Begriffe definieren bestimmte Anwendungsfälle und geben Beispiele, wie dieser Standard erfüllt werden kann.

  • Wichtige/Nicht wichtige Bilder. Bilder sind wichtig, wenn sie für den Inhalt von Bedeutung sind. Beispiele für wichtige Bilder sind Bilder mit Bildunterschriften, Karten, Tabellen, Gleichungen, Zeichnungen und Diagrammen, Abbildungen und Fotografien. Alle wichtigen Bilder müssen den Mindeststandard von 300 ppi erfüllen. Bilder werden als nicht wichtig angesehen, wenn sie nur zu Dekorationszwecken dienen oder keinen Mehrwert für den Inhalt darstellen. Beispiele für nicht wichtige Bilder sind die hinteren Coverseiten, Fleurons, Logos und Social Media-Symbole.
  • Coverbilder. Coverbilder sollten immer ein vollständiges Seitenlayout haben und mindestens 1200 Pixel breit oder 1800 Pixel hoch sein.
  • Bilder blockieren. Amazon empfiehlt, Bilder mit hoher Auflösung und dem größten verfügbaren Layout zu verwenden. Amazon misst 300 ppi auf einem kanonischen 4 x 6-Zoll-Gerät (entspricht 1200 x 1800 Pixel). Um das größtmögliche Layout für ein Bild zu berechnen, teilen Sie entweder die Pixelbreite oder die Pixelhöhe des Bildes durch den 4 x 6 Zoll-Bildschirm, d. H. 1200 (Breite) x 1800 (Höhe). Die Angabe der prozentualen Breite oder Höhe eines Bildes im Bild-Tag ist erforderlich, um zu berechnen, wie viel Bildschirm das Bild einnehmen soll. In der folgenden Tabelle finden Sie die Mindestanforderungen für Pixel, um die 300-ppi-Anforderungen von Amazon zu erfüllen.

Breite oder Höhe des Bildlayouts

Minimale erforderliche Pixelbreite

Minimale erforderliche Pixelhöhe

100 %

1200

1800

80 %

960

1440

60 %

720

1080

40 %

580

720

Hinweis: Amazon rät davon ab, wichtige Bilder mit weniger als 40 % anzulegen.

Beispiele für die Codierung von Breite und/oder Höhe für ein Bild:

  • Breite oder Höhe können direkt im Bild-Tag angegeben werden (siehe fettgedruckten Text).

    Beispiel:

    <img src="happy.gif" alt="Happy face" style="width:70%">

  • Breite oder Höhe können im übergeordneten div-Tag angegeben werden (siehe fettgedruckten Text).

    Beispiel:

    <div style="width:50%">

    <img src="image4.png" />

    </div>

Die maximal zulässige Größe einer EPUB-Datei beträgt 650 MB. KindleGen führt eine automatische Bildkonvertierung durch, um Inhalte für Kindle zu optimieren.



Bildgrößen für Responsive Layouts

Amazon empfiehlt, bei Bildern vom Typ „block“ und „float“ einen Prozentwert für das Style-Attribut width anzugeben. Dadurch stellen Sie sicher, dass die Bilder immer denselben Anteil an der Bildschirmfläche einnehmen, unabhängig von der Auflösung des Geräts. Für Bilder im Text sollte die Größe als em-Wert angegeben werden, sodass diese auf der Grundlage des umgebenden Textes skaliert werden, wenn der Benutzer die Schriftgröße anpasst.



Farbbilder verwenden

Verwenden Sie für die bestmögliche Benutzererfahrung auf Kindle-Geräten und in Kindle-Anwendungen immer Farbbilder, wenn es möglich und relevant ist. Wenn es sich bei einem Bild um ein Foto handelt, sollte es im JPEG-Format gespeichert sein.

Verwenden Sie auch auf Märkten, wo derzeit nur eReader-Geräte verfügbar sind, für die künftige Kompatibilität Farbbilder.




Fotos sollten für Geräte mit hoher Auflösung optimiert sein

Fotografien sollten im JPEG-Format in hoher Qualität gespeichert werden. Fotografien sollten innerhalb der Limits für die Dateigröße die höchstmögliche Auflösung aufweisen.

Fotos mit weniger als 300 x 400 Pixel werden entsprechend der Auflösung des Geräts vergrößert, was zu Unschärfe führen kann. Verwenden Sie stattdessen ein größeres Bild und verkleinern Sie es mit CSS auf die gewünschte Größe.

Amazon empfiehlt die deutliche Darstellung von Bildern mit zweifacher Vergrößerung auf unterschiedlichen Geräten. Dies bedeutet, dass bei angestrebter Darstellung eines Bildes auf dem Gerät in voller Breite die Breite bei 3200 Pixeln erfasst werden sollte (dies ist die doppelte Breite unseres Geräts mit der höchsten Auflösung, des Kindle Fire HDX 8.9). Die Größe kleinerer Bilder kann entsprechend angepasst werden.

Wenn die Fotos im GIF-Format abgespeichert oder zu klein sind, kann die Qualität durch eine Konvertierung in das JPEG-Format oder Hochskalieren nicht verbessert werden. Kehren Sie zur Original-Bilddatei zurück, um ein JPEG-Bild mit ausreichender Auflösung zu erstellen.

Bestimmte Bilder wie historische Fotografien sind unter Umständen nicht mit 300 ppi oder größer verfügbar. Stellen Sie in diesen Fällen die bestmögliche Bildqualität bereit. Amazon empfiehlt nachdrücklich, dass Bilder die Mindestqualität von 300 ppi erfüllen. Bilder mit weniger als 72 ppi führen dazu, dass die Konvertierung des Buches fehlschlägt.




Verwendung von GIF oder PNG für Line-Art und Text

Line-Art-Bilder sind Grafiken mit in einer begrenzten Zahl an Volltonfarben (beispielsweise Bilder, die mit Adobe Illustrator, Microsoft Paint oder Microsoft PowerPoint erstellt wurden, wie z. B. Zeichnungen in Schwarz-Weiß). Line-Art-Dateien können Texte, Grafiken, Diagramme und Tabellen enthalten.

Line-Art-Bilder sollten im GIF- oder PNG-Format vorliegen. Der JPEG-Algorithmus tendiert dazu, gleiche Bildbereiche zu kombinieren, und verwischt dabei die scharfen Kanten einer Line-Art. Dadurch wirkt das Bild (und gegebenenfalls enthaltener Text) unscharf.

In Line-Art-Bildern enthaltener Text sollte scharf und klar abgebildet sein.

Optimieren Sie Line-Art-GIFs vor dem Importieren in KindleGen. Größenänderungen oder JPEG-Komprimierung bewirken eine verschwommene Darstellung und unerwünschte Artefakten in Line-Art-Bildern. Daher besteht Amazon auf den Dateiformaten GIF oder PNG für Line-Art-Bilder.

So optimieren Sie Ihre GIFs und PNGs entsprechend den Anforderungen an die Bildgröße:

  • Versuchen Sie, die Zahl der verwendeten Farben zu reduzieren. Dies kann oft ohne eine Qualitätsverschlechterung des Bildes durchgeführt werden. Line-Art-Bilder, die schwarz-weiß erscheinen, können tatsächlich aufgrund bestimmter Anti-Aliasing-Algorithmen farbig sein. Hier sehen Sie ein Beispiel (achten Sie auf die Schattierungen in Rot und Blau rund um das „A“ im linken Bild):



  • Entfernen Sie weiße Bildränder, falls vorhanden. Berücksichtigen Sie beim Zuschneiden, wie das Bild auf Geräten aussehen wird, deren Hintergrund auf Weiß, Sepia, Grün und Schwarz eingestellt wurde.
  • Ändern Sie die Größe des Bilds nach Bedarf, aber achten Sie genau auf die Lesbarkeit des Textes. (Weitere Informationen finden Sie im folgenden Abschnitt: Anforderungen an Bild- und Schriftgröße bei Zeilengrafik und Text.)


Anforderungen an Bild- und Schriftgröße bei Zeilengrafiken und Text

Ein Bild, das Text enthält, sollte nicht wesentlich größer sein als ein Kindle-Bildschirm. Das Kindle eReader-Gerät bietet die Möglichkeit, ein Bild zu drehen, um mehr Bildschirmplatz zu nutzen. Fire Tablets und die Anwendung Kindle für iPhone erlauben Zoomen und Schwenken.

  • Die MINIMALAUFLÖSUNG des Textes beträgt 6 Pixel für die Höhe eines kleinen Buchstaben „a“. Das Bild selbst muss eine Höhe von mehr als 6 Pixeln aufweisen, wenn über oder unter dem „a“ zusätzlicher Platz vorhanden ist. Ein Bild mit nur einer Textzeile (wie das Beispiel unten) sollte eine Höhe von mindestens 45 Pixel haben, damit es proportional zum umgebenden Textkörper angezeigt wird.

Zugänglichkeitstipp: Text in Bildern kann nicht mit einem Screenreader oder einer aktualisierbaren Brailleanzeige gelesen werden. Wenn das Bild nur Text enthält, empfiehlt Amazon, HTML anstelle eines Bildes zum Rendern des Texts zu verwenden. Dies gilt für einfache und textlastige Bilder.



HTML vs. Bilder

Übertragen Sie keine größeren Textmengen als Bilder. Wenn Text von den umgebenden Grafiken getrennt werden kann, sollte er nicht als Bild eingefügt werden. Verwenden Sie stattdessen HTML. Textlastige Bilder können herunterskaliert werden, um an den Bildschirm angepasst zu werden. Somit wird es unleserlich, während HTML problemlos paginiert werden kann.




Bildunterschriften positionieren

Amazon empfiehlt, die Bildunterschrift unter das zugehörige Bild zu setzen, damit der Leser zuerst das Bild betrachtet. Setzen Sie die Bildunterschrift zwischen eigene <div>-Tags, sodass sie unter dem Bild angezeigt wird.

Beispiel:

<img src="test.jpg" style="display:block" />

<div>Dies ist eine Beschriftung</div>



Bild-Seitenverhältnis kontrollieren

Um das Seitenverhältnis eines Bildes zu bewahren, kann nicht gleichzeitig für Höhe und Breite ein fester Prozentsatz festgelegt werden. Es kann entweder nur die Höhe oder die Breite über einen festen Prozentsatz (beispielsweise 100 %) definiert werden, der jeweils andere Wert sollte dann „auto“ sein, um das Seitenverhältnis zu erhalten.



Unterstützte SVG-Tags und -Elemente

Der verbesserte Schriftsatz bietet aktuell minimale Unterstützung für Scalable Vector Graphics (SVG).

Obligatorisch:

  • viewBox ist obligatorisch und muss vier Werte aufweisen (min x, min y, Breite, Höhe). Alle vier Werte müssen ganzzahlig sein und die ersten beiden Werte müssen 0 sein.
  • Geben Sie Breite und Höhe in Prozentzahlen (bevorzugt) oder ganzzahlig an.
  • Stellen Sie sinnvollen Alternativtext mit dem Attribut <alt => für SVG-Bilder bereit, sofern dies erforderlich ist.

Unterstützt:

  • Block- und Inline-SVGs werden unterstützt.
  • Verwenden Sie ausschließlich <svg:> ohne Namespaces für SVGs.
  • <svg> mit nur einem <image>-Tag als Unterelement wird unterstützt.
  • <img> mit .svg im Attribut href wird unterstützt.
  • Hintergrundbild als .svg wird unterstützt. In diesem Anwendungsfall unterstützt Amazon nur bestimmte Elemente innerhalb der SVG-Datei: <svg>, <path>, <g>, <polyline>, <polygon>, <rect>, <line>, <circle>, <ellipse>, <radialGradient>, <linearGradient>, <stop>, feGaussianBlur, filter, <defs>, <clipPath>, <use>, Titel.

Nicht unterstützt:

  • <svg> mit <text> wird nicht unterstützt.
  • <svg> mit preserveAspectRatio="slice" wird nicht unterstützt. Wenn nichts spezifiziert ist, werden Standardeinstellungen übernommen.
  • Wenn das transform-Attribut benutzt wird, sollte es "translate(0 0)" enthalten. Andere komplexe transform-Attributwerte werden nicht unterstützt.
  • Wenn das visibility-Attribut benutzt wird, muss es "visible" als Wert haben. Ansonsten schlägt die Buchkonvertierung fehl.
  • Benutzen Sie das Tag <a> nur innerhalb von <rect> und mit fill-opacity="0.0". Das <a> wird entfernt.

Problembehebung:
  • Öffnen Sie die HTML-Seite mit einem SVG-Bild in einem Browser. Wenn es im Browser nicht sichtbar ist, wird das SVG-Bild nicht im verbesserten Schriftsatz unterstützt.
  • eBooks mit mehr als 25 SVG-Bildern werden im verbesserten Schriftsatz nicht unterstützt.

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal.
Die Sitzung ist abgelaufen.

Melden Sie sich an, um fortzufahren.

Anmelden
edit