English | Help | Sign in

Please rate your experience using this page


Delighted

Satisfied

Disappointed

Thank you! We appreciate your feedback.

Click here to take our survey and give us detailed feedback. If you're having a problem and need assistance, please contact us.

Hilfethemen

Kontakt

Haben Sie Anregungen? Lassen unsere Hilfeseiten noch Fragen offen?

Kontakt

Tabellenrichtlinien – Mitfließende

Inhalte

Große Tabellen

Amazon empfiehlt, für Tabellen das HTML-Tag <table> zu verwenden, statt sie als Bilder einzufügen.

Eine Tabelle, die als Bild eingefügt wurde, kann nicht paginiert werden, da ein Bild immer komplett auf einer Seite dargestellt wird. Tabellen, die als Bilder angezeigt werden, können von Kunden mithilfe von Hilfstechnologien nicht gelesen werden. Wenn die Tabelle mit HTML-Tags <table> angezeigt wird, ist die Paginierung verfügbar und der Inhalt der Tabelle kann Screenreadern und aktualisierbaren Braillezeilen zur Verfügung gestellt werden. Leser können auch durch die Zellen in der Tabelle navigieren. Eine Tabelle, die wesentlich breiter als der Bildschirm ist und zum Lesen seitlich verschoben werden muss, führt zu einer unbefriedigenden Benutzererfahrung.

Für eine bessere Leseerfahrung sollten Tabellen keine ganzen Textabsätze oder großen Bilder enthalten.

Tabellen mit mehr als 1.800 Zellen und 20.000 Zeichen werden nicht unterstützt. Einzelne Spalten mit HTML-Text bieten Kunden, die unterschiedliche Schriftgrößen verwenden, die beste Leseerfahrung. Amazon empfiehlt, Tabellen mit weniger als 100 Zeilen und 10 Spalten zu erstellen.

Wenn die Tabelle als Bild angezeigt werden muss, befolgen Sie unsere Bildrichtlinien und teilen Sie die Tabellen bei Bedarf.




Einfache HTML-Tabellen erstellen

Verwenden Sie die Tags <table>, um einfache Tabellen mit standardmäßigen Zeilen und Spalten zu erstellen, die auf Kindle-Geräten und in Kindle-Anwendungen angezeigt werden können. KF8 unterstützt verschachtelte Tabellen und verbundene Zellen. Amazon empfiehlt jedoch, dass solche Strukturen nur im Bedarfsfall und mit Bedacht eingesetzt werden. Der verbesserte Schriftsatz unterstützt keine verschachtelten Tabellen.

Die Zahl der Attribute colspan und rowspan muss kleiner oder gleich der Gesamtzahl der Spalten bzw. Zeilen in der Tabelle sein.

Vermeiden Sie im Interesse der Lesbarkeit negative Ränder in Tabellen. Der verbesserte Schriftsatz unterstützt keine negativen Ränder.




Tabellen bei Bedarf teilen

In manchen Situationen müssen Sie eventuell eine Tabelle als Bild einfügen. Das Bild ist jedoch zu groß, um auf einem Kindle-Bildschirm gut lesbar zu sein. In einem solchen Fall sollte das Bild geteilt werden. Das folgende Beispiel stellt eine Richtlinie zum Teilen einer zweiseitigen Tabelle dar. Dasselbe Prinzip lässt sich auch auf mehrseitige Tabellenbilder anwenden.

Beispiel: Teilen Sie das Bild horizontal auf einer Höhe von 60 % in zwei Hälften – also etwas unterhalb der Mitte –, trennen Sie dann die Überschrift ab und kopieren diese in die untere Hälfte des Bildes. Anschließend verbinden Sie diese zu einem neuen Bild. Die beiden Endbilder sollten dann die gleiche Größe aufweisen (einschließlich Tabellenüberschriften).

Überarbeiten Sie das Quellbild und nicht die konvertierte GIF, sonst wird das Bild zweimal ins GIF-Format konvertiert und verliert an Qualität.




Tabellenfunktionen mit verbessertem Schriftsatz

Wenn bei einem eBook der verbesserte Schriftsatz aktiviert ist, können Leser durch Doppeltippen auf eine Tabelle mit mehr als drei Spalten auf erweiterte Tabellenfunktionen zugreifen. Tabellenfunktionen mit verbessertem Schriftsatz:

  • Kunden werden beim Lesen von Tabellen alle Daten angezeigt. Wenn Text in einer Tabelle nicht auf die Seite passt, wird er nicht am Bildschirmrand abgeschnitten, sondern umverteilt.
  • Beim verbesserten Schriftsatz werden übermäßige Umbrüche vermieden, indem die Spaltenbreite unter Verwendung leerer Flächen auf der Seite entsprechend der Bildschirmgröße angepasst wird. Ein Mindestabstand zwischen Zeilen und Spalten sorgt dafür, dass bei allen Schriftgrößen und Geräten die Zeilen- und Spaltenrahmen proportional dargestellt werden.
  • Kunden können mit dem zusätzlichen Kontext einer Fortsetzungsanzeige durch mehrseitige Tabellen navigieren.
  • Kunden können Tabellen, die sich über mehrere Seiten, in einer einzelnen Ansicht im Betrachter des erweiterten Schriftsatzes erstrecken, betrachten und dabei Schwenk-, Zoom-, Markierungs- und Nachschlagefunktionen nutzen.

Empfehlungen für die Verwendung des verbesserten Schriftsatzes mit Tabellen:

  • Verwenden Sie die Tabellenstruktur <thead>, <tbody>, <tfoot>.
  • Fügen Sie keine leeren Spalten ein, um Abstände zu vergrößern.
  • Verwenden Sie keine Absatzbilder, sondern Inline-Bilder.
  • Tabellen mit mehr als 1.800 Zellen und 20.000 Zeichen werden im verbesserten Schriftsatz nicht unterstützt. Teilen Sie die Tabelle für den verbesserten Schriftsatz in kleinere Tabelle(n) auf.
  • Der verbesserte Schriftsatz unterstützt derzeit keine Fließkommas in Tabellen. Wir empfehlen Ihnen, mithilfe einer Medienanfrage einen Ersatz für Kindle mit dem CSS ::first-letter Selector zu spezifizieren.
  • Der verbesserte Schriftsatz unterstützt derzeit <caption-side: bottom> nicht. Inhalte, die mit <caption-side: bottom> formatiert wurden, werden wie <caption-side: top> oben in der Tabelle positioniert.
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Buch Verbesserter Schriftsatz mit Kindle Previewer unterstützt.

Beispiel:

<table class="defaultcontent" bordercolor="#E66C2C" border="1" cellpadding="4" p align="left">

<caption>Ipsum lorem sit dolor<>caption>

<thead>

<tr>

<th align="left"><i>Lorem ipsum</i></th>

<th align="left"><i>Dolor sit</i></th>

</tr>

</thead>

<tbody>

<tr>

<td><b>amet</b> amerit</td>

<td><b>amat</b> amerat</td>

</tr> ...

</tbody>

<tfoot>

<tr>

<td><b>sedi</b> sed</td>

<td><b>seda</b> sad</td>

</tr>

</tfoot>

</table >

Beim verbesserten Schriftsatz wird der Platz auf einer Seite optimal genutzt, um Umbrüche zu vermeiden und eine gut lesbare Tabelle zu erhalten.





MathML-Unterstützung

Der verbesserte Schriftsatz unterstützt MathML.

Unterstützte Tags:

maligngroup

mrow

malignmark

ms

math

mspace

menclose

msqrt

mfenced

mstyle

mfrac

msub

mi

msubsup

mlabeledtr

msup

mmultiscripts

mtable

mn

mtd

mo

mtext

mover

mtr

mpadded

munder

mphantom

munderover

mroot

Nicht unterstützte Tags:

annotation

maction

mglyph

mlongdiv

msgroup

mstack

semantics

Problembehebung:

Öffnen Sie die HTML-Seite mit MathJax. Wenn MathML ohne Probleme angezeigt wird, dann wird es im verbesserten Schriftsatz unterstützt.


Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Versuchen Sie es später noch einmal.
Die Sitzung ist abgelaufen.

Melden Sie sich an, um fortzufahren.

Anmelden
edit