Deutsch | Hilfe | Anmelden

Bitte bewerten Sie Ihren Besuch auf dieser Seite


Erfreut

Zufrieden

Enttäuscht

Vielen Dank! Vielen Dank für Ihr Feedback.

Nehmen Sie contact us mit uns auf, wenn Sie Probleme haben und Unterstützung benötigen.

Hilfethemen

Kontakt

Haben Sie Anregungen? Lassen unsere Hilfeseiten noch Fragen offen?

Kontakt

in der Laufzeit der Kampagne



Wählen Sie Ihr Gebot und Budget

Sie entscheiden, wie viel Sie für die Werbung für Ihr Buch ausgeben möchten. Wie auch bei anderen Werbemethoden können wir nicht garantieren, dass sich das Platzieren von Anzeigen auf die Verkäufe Ihres Buchs auswirkt. Um das Budget Ihrer Kampagnen festzulegen, bieten wir Ihnen vorgeschlagene Stichwort-Budgets, basierend auf der Nachfrage von Suchanfragen. Dies ist nur für die automatische Ausrichtung von Stichwörtern vom Typ „Broad Match“ (weitgehend passend) von Gesponserte Produkte verfügbar.



CPC-Gebot (Cost-per-Click, Kosten pro Klick)

Amazon Advertising verwendet ein auktionsbasiertes CPC-Preismodell (Kosten pro Klick). Beim CPC-Gebot handelt es sich um den Betrag, den Sie für Klicks auf Ihre Anzeige zu zahlen bereit sind. Der von Ihnen festgelegte Preis wird in einer Auktion für Anzeigenfläche gezahlt. Die Bücher anderer Werbetreibender können genauso gut für bestimmte Platzierungen geeignet sein wie Ihre Bücher. Der erfolgreiche Bieter zahlt nur, wenn auf seine Anzeige geklickt wird.

Wir empfehlen Ihnen, als CPC das Höchstgebot festzulegen, das Sie zu zahlen bereit sind. Je besser Sie mit Ihrem Gebot abschneiden, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihre Anzeige geschaltet wird. Die minimalen CPC betragen 0,02 $. Ihnen werden nie mehr Kosten pro Klick berechnet, als Sie mit Ihrem Gebot festgelegt haben. Denken Sie daran: Sie stehen im Wettbewerb mit anderen Werbetreibenden, was die Schaltung von Anzeigen anbelangt. Wenn also das von Ihnen festgelegte Gebot für die Kosten pro Klick unter dem von anderen geschalteten Anzeigen liegt, wird Ihre Anzeige möglicherweise nicht eingeblendet.



Gebotsstrategien für Kampagnen (nur für gesponserte Produkte)

Sie können beim Erstellen einer Kampagne zwischen drei Gebotsstrategien wählen. Wählen Sie die Strategie, die für das Ziel Ihrer Kampagne am besten geeignet ist. Diese Einstellung gilt für alle Gebote Ihrer Kampagne.

GebotsstrategieSo funktioniert es
Dynamische Gebote - nur nach unten Wenn Sie sich für die Strategie „Dynamische Gebote - nur nach unten" entscheiden, reduziert Amazon in Echtzeit Ihre Gebote für Klicks, die möglicherweise weniger wahrscheinlich in einen Verkauf konvertiert werden. Alle Kampagnen, die vor April 2019 erstellt wurden, verwendeten diese Strategie.

Angenommen, Sie bewerben ein Buch und bieten für das Stichwort "Thriller" $1,00. Wenn Amazon eine Gelegenheit erkennt, bei der wir voraussagen können, dass Ihre Anzeige weniger wahrscheinlich in einen Verkauf konvertiert wird (z. B. eine weniger relevante Suchanfrage auf eine Platzierung, die nicht gut funktioniert usw.), senken wir möglicherweise Ihr Gebot auf $0.20 für diese Auktion..
Dynamische Gebote – nach oben und unten Wenn Sie sich für die Strategie "Dynamisches Gebot - oben und unten" entscheiden, erhöht Amazon Ihre Gebote in Echtzeit für Klicks, die eher in einen Verkauf konvertiert werden können, und reduziert sie für Klicks, die weniger wahrscheinlich in einen Verkauf umgewandelt werden. Wir erhöhen Ihre Gebote nicht um mehr als 100 % für Platzierungen auf der ersten Seite der Suchergebnisse oder um mehr als 50 % für alle anderen Platzierungen. Da bei dieser Strategie Ihr Gebot im Verhältnis zur Wahrscheinlichkeit einer Konversion nach oben und unten angepasst wird, kann es im Vergleich zu den beiden anderen Strategien zu mehr Konversionen für Ihre Anzeigenausgaben kommen.

Angenommen, Sie bewerben ein Buch und bieten für das Stichwort "Thriller" $1,00. Wenn Amazon eine Gelegenheit erkennt, bei der Ihre Anzeige eher in einen Verkauf konvertiert werden kann (z. B. wenn Ihre Anzeige für eine hochrelevante Suchanfrage erscheint, bei einer Platzierung, die gut funktioniert usw.), wird Ihr Gebot möglicherweise auf $1.40 für diese Auktion gesetzt. Wenn Amazon eine andere Gelegenheit erkennt, bei der eine Konversion in einen Verkauf weniger wahrscheinlich ist, können wir Ihr Gebot auf $0.20 für diese Auktion senken.

Amazon kann derzeit Ihr Gebot von $1,00 bis zu einem Maximum von $2,00 für Gelegenheiten auf der ersten Seite der Suchergebnisse und bis zu $1,50 für Gelegenheiten auf allen anderen Platzierungen anpassen.
Feste GeboteWenn Sie die Strategie "Feste Gebote" wählen, verwendet Amazon Ihr genaues Gebot bei allen Gelegenheiten und passt Ihre Gebote nicht an die Wahrscheinlichkeit einer Konversion an. Mit dieser Strategie erhalten Sie wahrscheinlich mehr Impressions, aber möglicherweise weniger Konversionen für Ihre Werbeausgaben im Vergleich zu dynamischen Geboten.

Sehen Sie häufig gestellte Fragen zu Gebotsstrategien.


Passen Sie Gebote nach Platzierungen an

„Gebote nach Platzierung anpassen“ arbeitet mit der gewählten Gebotsstrategie zusammen, um das endgültige Gebot zu bestimmen. Angenommen, Sie bewerben ein Buch und bieten für das Stichwort "Thriller" $1,00. Angenommen, Ihre Kampagne hat zudem die folgende Gebotsanpassung durch Platzierungseinstellungen:

  • Erstes Suchergebnis (erste Seite): 50 %
  • Produktseiten: 25 %

So wird Ihr letztes Gebot je nach Gebotsstrategie der Kampagne umgesetzt:

GebotsstrategieErstes SuchergebnissProduktseiten:Weitere SuchergebnisseErläuterung
Dynamische Gebote - nur nach unten$0 - $1,50$0 - $1,25$0 - $1,00„Gebote nach Platzierung anpassen“ legt verschiedene Gebote nach Platzierung fest und „Dynamische Gebote - nur nach unten“ passt Gebote nach unten für Gelegenheiten an, bei denen weniger wahrscheinlich ist, dass sie bei einem Klick in einen Verkauf umgewandelt werden.

Dynamische Gebote – nach oben und unten$0 - $3,00$0 - $1,88$0 - $1,50 Mit „Gebote nach Platzierung anpassen“ werden verschiedene Gebote nach Platzierungen festgelegt und dynamische Gebote passen diese Gebote weiter an, basierend auf der Wahrscheinlichkeit, dass ein Klick in einen Verkauf umgewandelt wird. Bei dynamischen Geboten (nach oben und unten) kann Amazon ein Gebot um bis zu 100 % für das erste Suchergebnis (erste Seite) und bis zu 50 % für andere Platzierungen erhöhen. Dies führt zu:

  • Erstes Suchergebnis (erste Seite): $1,00 erhöht um 50 % = $1,50. Dies kann durch dynamische Gebote auf maximal $3,00 erhöht werden (100 % Steigerung von $1,50).
  • Produktseiten: $1,00 erhöht um 25 % = $1,25. Dies kann bei dynamischen Geboten weiter auf maximal $1,88 erhöht werden (50 % Steigerung von $1,25)
  • Weitere Suchergebnisse: $1,00 kann durch dynamische Gebote auf maximal $1,50 erhöht werden (50 % Steigerung von $1,00).

Feste Gebote$1,50$1,25$1Verschiedene feste Gebote nach Platzierung


Häufig gestellte Fragen

Kann ich meine Kampagnengebotsstrategie ändern?
Ja, Sie können die Gebotsstrategie einer bestehenden Kampagne über die Registerkarte Kampagneneinstellungen ändern. Wir empfehlen Ihnen, die Gebote innerhalb Ihrer Kampagne zu überprüfen, wenn Sie die Gebotsstrategie ändern, da die Gebote möglicherweise nicht optimal für Ihre aktualisierte Strategie sind.


Was geschieht mit meinen bestehenden Kampagnen?
Ihre bestehenden Kampagnen werden weiterhin ausgeführt. Sie werden im Rahmen der neuen Einstellungen folgendermaßen dargestellt:

Bestehende KampagneGebotsstrategieGebotsanpassung nach Platzierung
Kampagne mit Bid+ AUSDynamische Gebote - nur nach unten
  • Erste Suchergebnisse (erste Seite) = 0 %
  • Produktseiten = 0 %
Kampagne mit Bid+ EINDynamische Gebote - nur nach unten
  • Erste Suchergebnisse (erste Seite) = 50 %
  • Produktseiten = 0 %

Warum wird in meinen alten Kampagnen immer „Dynamische Gebote - nur nach unten“ als Gebotsstrategie angezeigt?
Für alle Kampagnen, die Sie vor dem April 2019 erstellt haben, hat Amazon Ihre Gebote in Echtzeit für Gelegenheiten reduziert, bei denen ein Klick weniger wahrscheinlich in einer Konversion enden würde. Wir haben dies getan, um Ihnen eine bessere Kampagnenleistung zu bieten (mehr Konversionen für Ihre Werbeausgaben). Wir haben die Anzahl der Platzierungen auf unserer Website und der mobilen App für Anzeigen für gesponserte Produkte rasch ausgeweitet. Da einige dieser Platzierungen besser abschneiden als andere, haben wir einen auf Konversionsraten basierenden Rabatt auf Angebote für Werbemöglichkeiten angewandt, die weniger wahrscheinlich in einen Verkauf konvertiert werden. Jetzt starten wir diese Funktion und geben Ihnen die Kontrolle darüber, wie Sie auf der Grundlage Ihrer Ziele bieten möchten.


Sollte ich die Gebotsstrategie meiner alten Kampagnen von dynamische Geboten (nur nach unten) ändern?
Das hängt von Ihrem Kampagnenziel ab. Wenn das Ziel Ihrer Kampagne darin besteht, maximale Konversionen für bestimmte Werbeausgaben zu generieren, sollten Sie die Strategie auf „Dynamische Gebote - nach oben und unten“ umstellen. Sie können vermutlich mehr Konversionen für die gleichen Werbeausgaben durch „Dynamische Gebote - nach oben und unten“ als durch „Dynamische Gebote - nur nach unten“ erhalten.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, Ihre Gebote zu überprüfen, wenn Sie die Gebotsstrategie Ihrer Kampagnen ändern, da die alten Gebote möglicherweise nicht optimal für Ihre aktualisierte Strategie sind


Was passiert, wenn ich eine Kampagne von dynamischen Geboten (nur nach unten) in dynamische Gebote (nach oben und unten) ändere?
Vermutlich erhalten Sie mehr Konversionen. Wenn Sie nur die Gebotsstrategie ändern, ohne Ihre Gebote zu ändern, wird möglicherweise auch eine höhere ACOS angezeigt. Wenn Sie mit den entstehenden ACOS nicht einverstanden sind, sollten Sie Ihre Gebote auf einen Punkt reduzieren, an dem Sie den gleichen ACOS-Status wie zuvor erreichen (anstatt die Gebotsstrategie auf das „Dynamische Gebot - nur nach unten“ umzustellen). Sie können vermutlich mehr Konversionen für die gleichen ACOS durch „Dynamische Gebote - nach oben und unten“ als durch „Dynamische Gebote - nur nach unten“ erhalten.


Wie kann ich die Leistung der Strategie "Dynamische Gebote - nach oben und unten" mit "Dynamische Gebote - nur nach unten" vergleichen?
Wir empfehlen, dass Sie eine bestehende Kampagne, die seit einiger Zeit unter „Dynamischen Geboten - nur nach unten“ läuft, für einige Zeit (z. B. 1–2 Wochen) in „Dynamische Gebote - nach oben und unten“ umwandeln und dann die Leistung über den gleichen Zeitraum für beide Strategien vergleichen Am besten ist es, eine Kampagne zu wählen, die stabil ist (d. h. ACOS und Konversionen sind über Wochen hinweg relativ stabil), seit einiger Zeit läuft und genügend Konversionen generiert. Während der Ausführung des Tests empfehlen wir Ihnen, wenig Änderungen vorzunehmen, damit Sie den Leistungsunterschied deutlicher auf die Änderung der Gebotsstrategie zurückführen können Diese Methode ist nicht perfekt, da sich die Bedingungen von Woche zu Woche ändern können, aber es ist die beste Methode, die Ihnen im Moment zur Verfügung steht.

Nicht empfohlene Testmethoden:

  • Anlegen einer neuen Kampagne mit einer Strategie „dynamischer Gebote - nach oben und unten“ und Vergleich mit bestehenden dynamischen Gebotskampagnen - nur nach unten. Es ist ungerecht, eine neue Kampagne mit spärlichen Leistungsdaten mit bestehenden Kampagnen zu vergleichen, da die Vorhersage-Algorithmen von Amazon, die dynamische Gebote optimieren, besser funktionieren, wenn sie mehr Daten haben. Wenn sich die neue Kampagne stark von der bestehenden unterscheidet (z. B. unterschiedliche ASINs, unterschiedliche Stichwörter usw.), kann es sein, dass Sie den Leistungsunterschied nicht eindeutig auf die unterschiedlichen Gebotsstrategien zurückführen können.
  • Erstellen von zwei identischen Kampagnen mit verschiedenen Gebotsstrategien Diese Kampagnen würden in den gleichen Auktionen miteinander konkurrieren, was dazu führen kann, dass eine der Kampagnen immer die andere schlägt, um Impressions zu gewinnen, wodurch die Ergebnisse verzerrt sein würden.
  • Kopieren einer bestehenden dynamischen Gebotskampagne - nur nach unten, Aktualisieren der Strategie der kopierten Kampagne auf „dynamische Gebote - nach oben und unten“ und gleichzeitiges Ausführen. Wenn Sie eine Kampagne kopieren, erstellen Sie eigentlich eine neue Kampagne, und diese verhält sich so, als ob sie keinen vorherigen Leistungsverlauf hätte (ein wichtiger Parameter, der von den Algorithmen von Amazon verwendet wird, um das optimale Angebot unter dynamischen Geboten zu identifizieren). Dann hat die ursprüngliche Kampagne einen unfairen Vorteil gegenüber der kopierten Kampagne. Zusätzlich konkurrieren diese gleichzeitig laufenden Kampagnen miteinander um die gleichen Auktionen, was die Ergebnisse weiter verzerren kann.

Wann sollte ich die Einstellung „Gebote nach Platzierung anpassen“ verwenden?
  • Verwenden Sie diese, um die Sichtbarkeit Ihrer Anzeigen für eine bestimmte Platzierung zu erhöhen (d. h. mehr Impressions zu generieren).
  • Verwenden Sie „Gebote durch Platzierungseinstellungen anpassen“ zusammen mit dynamischen Gebotsstrategien, um ein gemischtes Ziel von Verkaufs- und Nicht-Verkaufsabsichten zu erreichen (d. h. Ihr Hauptziel ist der Verkauf, aber Sie möchten auch mehr Impressions über eine bestimmte Platzierung erhalten). Für kurzfristige, rein verkaufsorientierte Ziele sollten Sie die Platzierungsanpassungen bei 0 % belassen.
  • Sie können „Gebote nach Platzierung anpassen“ mit der Gebotsstrategie „Feste Gebote“ verwenden, um Ihre Impressions auf eine bestimmte Platzierung zu konzentrieren. Angenommen, Ihr Ziel ist es, die Sichtbarkeit Ihrer Produkte zu erhöhen, indem Sie mehr Impressions bei der Platzierung der ersten Suchergebnisse (erste Seite) gewinnen. Hierzu geben Sie ein niedriges Gebot für Ihr Stichwort und ein hohes für das erste Suchergebnis (erste Seite) ab. Dadurch wird Ihre Anzeige konkurrenzfähiger für die ersten Suchergebnisse, während die Anzahl der Impressions auf andere Platzierungen begrenzt wird (da Ihr Basisgebot niedrig ist).

Wie kann ich die Auswirkungen von Platzierungsanpassungen erkennen?
Sie können nun Metriken nach Platzierungsgruppe (erstes Suchergebnis – erste Seite, Produktseiten, weitere Suchergebnisse) auf der Registerkarte Platzierungen sehen.


Ich bin nicht zufrieden mit der Leistung für eine bestimmte Platzierung. Was soll ich tun?
Unterschiedliche Platzierungsgruppen haben unterschiedliche Leistungen (Klickraten und Konversionsraten) aufgrund ihrer unterschiedlichen Standorte auf der Website/App. Wenn Ihr Ziel der Verkauf ist, erwägen Sie die Verwendung der Strategie der „dynamischen Gebote - nach oben und unten“. Diese Strategie wird versuchen, die Konversionen von allen Platzierungen mit ähnlichen ACOS zu maximieren. Wenn Ihr Ziel nicht nur kurzfristige Verkäufe sind, können Sie die Einstellung „Gebote nach Platzierung anpassen“ verwenden, um Ihre Anzeigen-Impressions auf eine bestimmte Platzierung zu verschieben.


Wie prognostiziert Amazon die Wahrscheinlichkeit, dass eine Anzeige in einen Verkauf konvertiert wird?
Amazon verwendet hierzu eine Vielzahl von Techniken, um die Wahrscheinlichkeit vorherzusagen, mit der eine Anzeige in einen Verkauf konvertiert wird, sobald sie angeklickt wird. Dazu gehören der Leistungsverlauf der Anzeige (oder ähnlicher Anzeigen) und der Kontext, in dem sie angezeigt wird (z. B. der Suchbegriff des Kunden, die Platzierung, die Tageszeit usw.). Wir aktualisieren diese Modelle ständig und suchen nach zusätzlichen Signalen, die die Genauigkeit der Vorhersage verbessern.



Was ist mit Bid+ passiert?

Bid+ wurde durch „Gebote nach Platzierung anpassen“ ersetzt. Mit Bid+ konnten Sie nur eine Steigerung von 50 % für die Platzierung beim ersten Suchergebnis (erste Seite) einstellen. Mit „Gebote nach Platzierung anpassen“ können Sie eine Steigerung von bis zu 900 % sowohl für das erste Suchergebnis (erste Seite) als auch für die Platzierung von Produktdetails einstellen.

Bestehende Kampagnen, die Bid+ verwendet haben, werden nun automatisch auf neue Gebotsstategien umgestellt, nämlich auf „dynamische Gebote - nur nach unten“ und Gebotserhöhung für erste Suchergebnisse (erste Seite) = 50 %. Diese Kampagnen laufen genauso weiter wie bisher. Sie werden nun einfach mit den neuen Einstellungen angezeigt.



Kampagnen-Budget

Ihr Kampagnenbudget ist der maximale Betrag, den Sie während Ihrer gesamten Kampagne ausgeben möchten. Sie können Ihr Höchstgebot für beide Anzeigentypen festlegen und den Betrag prüfen, den Sie während Ihrer Kampagne ausgeben.

Gesponserte Produkte (eBook und Taschenbuch)

Legen Sie ein durchschnittliches Tagesbudget von mindestens 1 $ fest. Dies ist das durchschnittliche Tagesbudget, das Sie pro Tag zu zahlen bereit sind. Wenn Sie als durchschnittliches Tagesbudget beispielsweise 100 $ festlegen, erzielen Sie möglicherweise Klicks mit einem Wert von bis zu 3.100 $ (bei einem Monat mit 31 Tagen). Auch wenn Ihre Anzeigenausgaben an einem einzelnen Tag Ihr durchschnittliches Tagesbudget übersteigen, werden Ihre durchschnittlichen Ausgaben pro Tag am Ende des Monats nicht höher als Ihr durchschnittliches Tagesbudget sein.

Anzeigen auf dem Sperrbildschirm (nur für eBooks)

Legen Sie ein Kampagnenbudget von mindestens 100 $ fest. Das Kampagnenbudget ist der gesamte Betrag, den Sie während Ihrer gesamten Kampagne bereit sind zu zahlen.

Es tut uns leid.
Der gewünschte Service oder die Funktion sind derzeit nicht verfügbar. Wir arbeiten daran, das Problem so schnell wie möglich zu lösen. Versuchen Sie es später noch einmal.
Die Sitzung ist abgelaufen

Bitte melden Sie sich erneut an.

Anmelden
Adobe Flash

Um diese Seite anzeigen zu können, benötigen Sie Adobe Flash Player.

Falls Sie diesen bereits installiert haben, prüfen Sie bitte, ob er aktuell und aktiviert ist.

Aktuelle Version von Adobe Flash Player herunterladen
edit